X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Qualität in der Beruflichen Bildung des Öffentlichen Dienstes - Europa, Rahmenbedingungen, Wissenschaft -

Informationen zur Veranstaltung

Datum: 11.10.2017 – 12.10.2017
Veranstalter: BIBB

Die Expertentagung hat die Rahmenbedingungen für Berufsbildung unter dem Blickwinkel der europäischen Entwicklungen, der Durchlässigkeit der Bildungssysteme, der Professionalisierung sowie der Institutionen der Berufsbildung und die wissenschaftlichen Grundlagen thematisiert.

Der Öffentliche Dienst (ÖD) nimmt mit rund 4,7 Millionen Beschäftigten eine besondere Stellung im System der Berufsbildung ein. Anders als im Bereich der gewerblichen Wirtschaft mit einer institutionalisierten Interessenvertretung für die Berufsbildung durch das Kuratorium der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung (KWB) und einer Einbindung der Arbeitgeber in den Hauptausschuss des BIBB, fehlt es im ÖD an solchen Strukturen.
Grundsätzliche bildungspolitische Positionierungen des ÖD sind so nicht möglich. Durch die Durchführung von Expertentagungen durch das BIBB sollen hier grundlegende Diskussionen zur Berufsbildung im Öffentlichen Dienst befördert und Möglichkeiten eines intensiven bildungspolitischen Austauschs maßgeblicher „Stakesholder“ in diesem Bereich eröffnet werden.

In einer Expertentagung sollen,

  • die Rahmenbedingungen für Berufsbildung unter besonderem Fokus der europäischen Entwicklungen, der Durchlässigkeit der Bildungssysteme, aber auch der Professionalisierung der Berufsbildung,
  • die Institutionen der Berufsbildung sowie
  • die wissenschaftlichen Grundlagen

einer Überprüfung unterzogen, erläutert und in ausgewählten Stellungnahmen sowie Podiumsdiskussionen bewertet werden.