X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Gärtner/ Gärtnerin - FR Baumschule, - FR Staudengärtnerei (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Anlegen von Baumschulquartieren und Flächen von Containerkulturen, Vermehren und Anziehen von Jungpflanzen, Durchführen von Produktionsverfahren entsprechend der jeweiligen Kultur, Roden, Sortieren, Kennzeichnen und Lagern von Gehölzen, Vermarkten von Gehölzen; Beraten von Kunden, Selbständiges Ausführen der Tätigkeiten unter Beachtung des Natur- und Umweltschutzes, Beachten von Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Erfassen und Beurteilen betrieblicher Abläufe und wirtschaftlicher Zusammenhänge, Einsetzen und Instandhalten von Maschinen, Geräten sowie Betriebseinrichtungen, Bearbeiten und Pflegen des Bodens, Beurteilen, Verwenden und Lagern von Erden und Substraten, Verwenden von Pflanzen und pflanzlichen Produkten unter Beachtung ihrer Ansprüche, Qualitätsstandards und Wirtschaftlichkeit, Einsetzen und Nutzen von Kulturräumen und Kultureinrichtungen.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Gärtner/Gärtnerinnen der Fachrichtung Baumschule arbeiten überwiegend in Baumschulen. Im Bereich öffentliche Verwaltung arbeiten sie in Gartenbau- oder Pflanzenschutzämtern sowie in Lehr- und Versuchsanstalten.

Struktur der Ausbildung

Fachrichtungen

  • Baumschule
  • Friedhofsgärtnerei
  • Garten- und Landschaftsbau
  • Gemüsebau
  • Obstbau
  • Staudengärtnerei
  • Zierpflanzenbau

Rechtsgrundlagen

VO Berufsausbildung zum Gärtner/ zur Gärtnerin (PDF, 16 mb)
06.03.1996 (BGBl. I S. 376) / Ausbildungsdauer 36 Monate

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufliche Fortbildung

Berufsklassifikation nach KldB 2010

12122

Statistik

Genealogie