X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Beton- und Stahlbetonbauer/ Beton- und Stahlbetonbauerin (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Herstellen von Rahmen-, Großflächen- und Sonderschalungen für Fundamente, rechteckige Stützen und Balken, gegliederte Bauteile sowie für ebene und gebogene Wände und Decken, Aufbauen, Versteifen und Abspannen der Bauteile, Herstellen von Schalungen für sichtbaren Beton, konische Formen, Stützenköpfe, Podeste, gerade und gewendelte Treppenläufe her, Herstellen und Einbauen von Bewehrungen und Vorfertigen von Bewehrungseinheiten, Einbauen von Spannstählen mit Verankerungselementen, Prüfen von Frisch- und Festbeton, Fördern, Einbringen, Verdichten und Nachbehandeln von Beton und Bearbeiten der Oberfläche von Hand und mit Hilfe von Maschinen, Bearbeiten von Betonoberflächen nach gestalterischen Gesichtspunkten, Unterfangen von Gebäudeteilen, Abdichten von Bauwerken aus Beton und Stahlbeton gegen nichtdrückendes Wasser, Herstellen von Außen- und Innenwänden mit unterschiedlichen Steinen und Platten in unterschiedlichen Verbandsarten, Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz, Prüfen von Betonoberflächen auf Schäden und Durchführen von Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten an Beton- und Stahlbetonbauteilen, Durchführen von angrenzenden Arbeiten in den Gewerben des Ausbaus und des Tiefbaus, Selbständiges Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen, Planen und Koordinieren der Arbeit, Abstimmen mit den am Bau Beteiligten, Einrichten von Baustellen, Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufes, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle, Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, Dokumentieren der Arbeit, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, Berechnen der erbrachten Leistung und Übergeben der geräumten Baustelle, Einsetzen von Geräten und Maschinen, Auf- und Abbau von Arbeits-, Schutz- und Traggerüsten und Einmessen von Bauwerken und Bauteilen.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Sie arbeiten überwiegend in Baubetrieben im Hochbau oder Fertigteilbau, z.B. für den Wohnungs-, Büro-, Verwaltungs- und Gewerbebau. Außer im Baugewerbe können Beton- und Stahlbetonbauer/innen auch in der Beton- und Fertigteilherstellung beschäftigt sein.

Rechtsgrundlagen

VO Berufsausbildung Bauwirtschaft (PDF, 22 mb)
02.06.1999 (BGBl. I S. 1102) / Ausbildungsdauer 36 Monate

Erste VO zur Änderung (PDF, 3 mb)
02.04.2004 (BGBl. I S. 522)

Zweite VO zur Änderung (PDF, 397 kb)
20.02.2009 (BGBl. I S. 399)

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufsklassifikation nach KldB 2010

32112

Statistik

Genealogie