X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Zimmerer/ Zimmerin (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Selbständiges Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen, Planen und Koordinieren der Arbeit und Abstimmen mit den am Bau Beteiligten, Einrichten von Baustellen und Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufes, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle, Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, Dokumentieren der Arbeiten, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen, Berechnen der erbrachten Leistung und Übergeben der geräumten Baustelle, Einsetzen von Geräten und Maschinen, Auf- und Abbauen von Arbeits-, Schutz- und Traggerüsten und Einmessen von Bauwerken und Bauteilen, Herstellen von Holzkonstruktionen, beispielsweise für Decken, Dächer, Fachwerk und Holzrahmenbau, in unterschiedlichen Ausführungen, Herstellen des Abbundes und Berücksichtigen dabei des konstruktiven Holzschutzes, Herstellen und Einbauen von Türen, Toren, geraden und gewendelten Treppen, Herstellen von Außenwandbekleidungen, insbesondere unter Berücksichtigung der Hinterlüftung, Einsetzen von stationären Holzbearbeitungsmaschinen, Herstellen von Bauteilen im Trockenbau, Herstellen von Unterkonstruktionen und Bekleidungen, Bearbeiten und Behandeln von Holzoberflächen, Einbauen von Dämmstoffen für den Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz, Durchführen von Erhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen an Holzkonstruktionen, Durchführen von angrenzendev Arbeiten in den Gewerben des Hochbaus.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Zimmerer und Zimmerinnen im Handwerk und in der Industrie z.B. in Zimmereibetrieben, Unternehmen des Bauhauptgewerbes oder in der Fertighausindustrie, bei Dachdeckereien oder Altbausanierungsbetrieben.

Rechtsgrundlagen

VO Berufsausbildung Bauwirtschaft (PDF, 22 mb)
02.06.1999 (BGBl. I S. 1102) / Ausbildungsdauer 36 Monate

Erste VO zur Änderung (PDF, 3 mb)
02.04.2004 (BGBl. I S. 522)

Zweite VO zur Änderung (PDF, 397 kb)
20.02.2009 (BGBl. I S. 399)

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufliche Fortbildung

Berufsklassifikation nach KldB 2010

33322

Statistik

Genealogie