X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Kaufmann im Eisenbahn- und Straßenverkehr/ Kauffrau im Eisenbahn- und Straßenverkehr (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Ermitteln der Verkehrswege, Verkehrsmittel und Verkehrsverbindungen und Organisieren von Transporten und Transportketten unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten, Bearbeiten von Transportverträgen unter Beachtung gesetzlicher und vertraglicher Bestimmungen, Kalkulieren der Preise für nationale wie internationale Transporte, Arbeiten in der Produktionsplanung und Fahrplanerstellung, Mitwirken bei der Planung und Umsetzung von Änderungen in den Prozeßabläufen bei Transporten und daraus folgend, der Infrastruktur (z.B. Fahrzeuge, Werkstätten, Containerumschlaganlagen, Schienennetze), unter betriebswirtschaftlichen und logistischen Aspekten, Mitwirken an Markt- und Wettbewerbsanalysen für die Durchführung von Marketingmaßnahmen und Durchführen von Erfolgskontrollen bei abgeschlossenen Maßnahmen, Ermitteln der Kundenwünsche, Beraten und Betreuen der Kunden, Ausarbeiten von entsprechenden Angeboten und Verkaufen der Leistungen des Betriebes, Bearbeiten von Reklamationen und Durchführen von Schadensregulierungen, Nutzen von fremdsprachlichen Informationsunterlagen des Betriebes, Korrespondieren und Kommunizieren in typischen Situationen mit Kunden in einer fremden Sprache, Mitwirken bei der Kosten- und Leistungsrechnung sowie dem Controlling, Ausführen von Aufgaben der Materialwirtschaft und des Einkaufs, Wahrnehmen von Planungsaufgaben bei der Personalverwaltung, Beraten der Mitarbeiter, Bearbeiten von Vorgängen aus dem Bereich des Personalservices (Führung der Personalakten und Einsichtgewährung, Entgeltabrechnung, Sozialabgaben, Arbeitszeiterfassungen) und Durchführen von Personaleinsatzplanungen.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Kaufleute im Eisenbahn- und Straßenverkehr sind in Betrieben tätig, die Verkehrs- und Infrastrukturleistungen auf Schiene und der Straße anbieten. Sie arbeiten in den Bereichen Produktion, Leistungs- und Infrastrukturplanung, Vertriebssteuerung, Absatz, Marketing, Qualitätsmanagement, Personalverwaltung, Einkauf, Materialwirtschaft, Rechnungswesen und Controlling.

Hintergrund der Neuordnung (1999)

In den 90er Jahren hat eine Vielzahl neuer Gesetze zu strukturellen Veränderungen in der Verkehrsbranche geführt. Die Strukturveränderungen beeinflussen das Qualifikationsprofil des KiES. Seit 1999 stehen insbesondere die mit folgenden Anforderungen verbundenen Qualifikationen im Vordergrund: Kundenorientierung, Unterstützung unternehmerischer Betriebsführung (Verkehrsorganisation, Marketing, Leistungserstellung, Preise und Preiskalkulation, Personalmanagement, Controlling), Regionalisierung – Öffentlicher Personennahverkehr (Wettbewerb und Kooperation) sowie die Öffnung des Schienennetzes für Dritte (Trassenmanagement/Trassenvertrieb).

vollständigen Text anzeigen langen Text ausblenden

Rechtsgrundlagen

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufsklassifikation nach KldB 2010

51632

Statistik

Genealogie