X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Land- und Baumaschinenmechatroniker/ Land- und Baumaschinenmechatronikerin (Ausbildung)


Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Warten, Prüfen, Installieren und Instandsetzen von Fahrzeugen, Maschinen, Anlagen und Geräten, Feststellen und Beheben von Fehlern und Störungen in mechanischen, elektronischen, mechatronischen sowie pneumatischen und hydraulischen Systemen, Bedienen und Inbetriebnahme von Fahrzeugen und deren Systemen, Diagnostizieren von Fehlern und Störungen und deren Ursachen in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen, Bearbeiten und Fügen von Werkstücken und Bauteilen manuell und maschinell, Prüfen von Abgasen und Einrichtungen zur Emissionsminderung, Beschaffen von Informationen über Einsatz, Ausrüstung, Reparatur und Instandhaltung der Maschinen, Planen, Auswerten und Dokumentieren der Arbeit, Planen und Kontrollieren von Arbeitsabläufen und Bewerten von Arbeitsergebnissen, sitationsgerechtes Kommunizieren mit internen und externen Kunden, Anwenden von qualitätssichernden Maßnahmen, Herstellen und Prüfen von elektrischen Stromanschlüssen, Kundenorientiertes Ausführen der Arbeit selbstständig und im Team unter Beachtung des Umweltschutzes, der Arbeitssicherheit, des Gesundheitsschutzes und der Qualitätssicherung

Berufliche Tätigkeitsfelder

Beschäftigungsmöglichkeiten finden Land- und Baumaschinenmechatroniker im Servicebereich und bei Herstellerbetrieben land- und baumaschinentechnischer Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte.

Hintergrund der Neuordnung (2008)

Mit der Teilnovellierung wurde die Zielsetzung verfolgt, die Prüfungsszenarien insbesondere unter zeitökonomischen Gesichtspunkten zu optimieren.
Der Beruf wurde umbenannt in Land- und Baumaschinenmechatroniker/ Land- und Baumaschinenmechatronikerin (vormals Mechaniker/ Mechanikerin für Land- und Baumaschinen).

vollständigen Text anzeigen langen Text ausblenden

Rechtsgrundlagen

VO Berufsausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker und zur Land- und Baumaschinenmechatronikerin (PDF, 103 kb)
Ausbildungsordnung vom 25.07.2008 / Seite 1545 in Teil I BGBl / überführt in Dauerrecht / Ausbildungsdauer 42 Monate

Erste Verordnung zur Änderung (PDF, 104 kb)
Änderungsverordnung vom 19.06.2014 / Seite 811 in Teil I BGBl /

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Berufliche Fortbildung

Berufsklassifikation nach KldB 2010

25222

Statistik

Genealogie