BP:
 

Informationen zu Aus- und Fortbildungsberufen

Maler und Lackierer/Malerin und Lackiererin - FR Kirchenmalerei und Denkmalpflege (Ausbildung)

Erweiterte Suche

Profil der beruflichen Handlungsfähigkeit

Herstellen von Werk- und Beschichtungsstoffen nach historischen Rezepturen, Ausführen von historischen und gestalterischen Arbeitstechniken, von Rekonstruktionen und Reproduktionen, Durchführen von Instandsetzungsmaßnahmen im Rahmen der Denkmalpflege, Bearbeiten von Werkstoffen und Bauteilen, Erfassen von Mengen- und Zeitaufwand und Berechnen der erbrachten Leistungen, Durchführen von Messungen und Dokumentieren der Ergebnisse, Auswählen, Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Geräten, Werkzeugen, Maschinen und Anlagen für den Arbeitsauftrag, Aufbauen von Gerüsten, Bedienen von Hubarbeitsbühnen, Einsetzen und Instandhalten von Förder- und Transporteinrichtungen, Selbständiges und kundenorientiertes Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen, Plänen und Entwürfen allein und im Team und Koordinieren der Arbeiten mit anderen Gewerken, Planen der Arbeit, Einrichten von Arbeitsplätzen, Festlegen von Arbeitsschritten, benötigten Materialien und Bauteilen und Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz am Arbeitsplatz, Führen von Gesprächen mit Kunden, Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, Dokumentieren der Arbeiten, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen und Übergeben der Arbeit an den Kunde.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Maler/-innen und Lackierer/-innen der Fachrichtung Kirchenmalerei und Denkmalpflege arbeiten im Malerhandwerk, in Werkstätten für Kirchenmalerei und Restaurierung und in Betrieben der Fassaden- und Raumgestaltung.

Hintergrund der Neuordnung (2021)

Im Rahmen der Neuordnung wurde aufgrund der Entwicklungen hinsichtlich der Energiewende und der verstärkten Tätigkeit im Bereich Putz-, Stuck-, Trockenbau oder Verglasungsarbeiten die Zahl der Fachrichtungen für das Maler- und Lackierer-Handwerk von drei auf fünf ausgeweitet.

Fachrichtungen:
• Gestaltung und Instandhaltung
• Energieeffizienz- und Gestaltungstechnik (neu)
• Kirchenmalerei und Denkmalpflege
• Bauten- und Korrosionsschutz
• Ausbautechnik und Oberflächengestaltung (neu)

In der neuen Fachrichtung „Energieeffizienz- und Gestaltungstechnik“ sollen Kompetenzen vermittelt werden, die den Anforderungen von Maler- und Lackiererbetrieben im Bereich der energetischen Sanierung zur Energieeinsparung und zur Vermeidung von CO2-Emissionen entsprechen.

Die neue Fachrichtung „Ausbautechnik und Oberflächengestaltung“ richtet sich an Auszubildende in Betrieben, die sich auf Putz-, Stuck-, Trockenbau oder Verglasungsarbeiten spezialisiert haben. Die bisherigen Fachrichtungen wurden modernisiert.

Im Beruf Bauten- und Objektbeschichter/-in kann nicht mehr neu ausgebildet werden, denn dieser zweijährige Beruf wurde außer Kraft gesetzt.

vollständigen Text anzeigen langen Text ausblenden

Struktur der Ausbildung

Rechtsgrundlagen

Rahmenlehrplan

Zeugniserläuterungen

Fortbildung / Umschulung

Berufsklassifikation nach KldB 2010

33212

Statistik

Übersicht Berufe

Systemrelevante Ausbildungsberufe

weiterlesen
Anerkannte Ausbildungsberufe

Verzeichnis der anerkannten Ausbildungsberufe 2021

weiterlesen
Ausbildungsvergütung

Gesamtübersicht über die tariflichen Ausbildungsvergütungen und weitere Informationen

weiterlesen
Übersicht Berufe

Welche Berufe gibt es?

weiterlesen
Kultusministerkonferenz (KMK)

Dokumentation der KMK über landesrechtlich geregelte Berufsabschlüsse an Berufsfachschulen

weiterlesen
Kultusministerkonferenz (KMK)

Dokumentation der KMK über landesrechtlich geregelte Berufsabschlüsse an Fachschulen

weiterlesen
Berufesuche

Ausbildungsberufe nach Jahr

weiterlesen
Berufesuche

Ausbildungsberufe nach Berufsgruppen

weiterlesen
Berufesuche

Zuständige Stellen nach § 71 ff Berufsbildungsgesetz (BBiG)

weiterlesen