BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Wie geht M+E-Ausbildung?

BIBB-Transferveranstaltung fand starke Resonanz

In einer dreistündigen online-Transferveranstaltung wurden am 26.4.2022 Ergebnisse aus der Evaluation der Neuordnung der M+E-Berufe 2018 sowie Konzepte, Beispiele und Impulse für die Modernisierung der Berufsausbildung vorgestellt. Insbesondere die Praxisbeiträge von Ausbildungsverantwortlichen aus Betrieben verdeutlichten, wie die Ausbildung in den Metall- und Elektroberufen modern, zukunftsorientiert und motivierend umgesetzt werden kann.

Zusatzqualifikationen (ZQ) sind gefragt und werden eingesetzt. Die im Jahr 2018 verordneten kodifizierten Zusatzqualifikationen (kZQ) sind dabei nur ein sehr kleiner Ausschnitt an Möglichkeiten, die Betriebe nutzen, um ihre Ausbildung auf „Zukunft“ zu schalten.

Eigene Lösungen, Anpassungen und Modifikationen werden öfter genutzt, durchaus mit Blick auf die kZQ. Ein Auszubildender im Beruf Technischer Produktdesigner, der sehr authentisch die technische Ausbildung in seinem Unternehmen vorstellte, erkannte, dass die ZQ „Additive Fertigung“ auch auf seinen Beruf passt. Dieser und andere „Aha-Effekte“ machten die Veranstaltung aus. Mehr als 100 Teilnehmer/innen aus Unternehmen, von zuständigen Stellen, aus Forschungseinrichtungen und von Bildungsträgern verfolgten die Beiträge.

Die Moderatoren des BIBB hinterfragten vor dem Hintergrund einer möglichen nächsten Neuordnung immer wieder die Aktualität und Passung der geltenden Ausbildungsordnungen, nicht zuletzt unter Bezug auf das kürzlich vom BIBB veröffentlichte 9+1- Thesenpapier. In der Diskussion wurden Kriterien für eine mögliche Neuschneidung der Berufsprofile deutlich. Dazu gehören die Anforderungen aus KMU, die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten der Einzelberufe, die Schnittmengen der Berufsprofile untereinander und mit den IT-Berufen sowie die in der Praxis anzutreffende Spannbreite des Digitalisierungsgrades der Prozessabläufe in den Betrieben.

Den Referenten und Referentinnen gilt großer Dank für Ihre aktive Teilnahme. 

Hintergrund

Das BIBB führt zur Novellierung der M+E-Berufe 2018 ein Evaluationsprojekt durch. Gemeinsam mit fünf IHKs durchgeführte Regionalworkshops deckten auf, was in der Ausbildungspraxis aktuell passiert. Dabei identifizierte Beispiele wurden in der Veranstaltung vorgestellt und sindfür den weiteren Transfer aufbereitet.

Dokumentation

Die Beiträge soweit sie von den Referenten zur Verfügung gestellt werden konnten, sind in einer virtuellen Tagungsmappe zusammengefasst.

Zur virtuellen Tagungsmappe