BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

ADFC-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit“: Sonderpreis geht an das BIBB

21.01.2016

Bei Deutschlands größter Fahrrad-Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ hat das BIBB im vergangenen Sommer mit 16 Teams, annähernd 70 Aktiven und über 23 000 geradelten Kilometern erfolgreich teilgenommen. Im Dezember fand bei der Fraunhofer-Gesellschaft auf Schloss Birlinghoven die Abschlussveranstaltung der AOK Rheinland/Hamburg, der Stadt Bonn und des ADFC statt. Als Sonderpreis für das Engagement des BIBB wurde ein Gutschein für eine vom ADFC Bonn geführte Fahrradwanderung überreicht.

ADFC-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit“: Sonderpreis geht an das BIBB

Waren es ein Jahr zuvor lediglich 5 Aktive, so verzeichneten die Organisatoren im Sommer 2015 annähernd 70 Teilnehmende des Bundesinstituts an der ADFC-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Aufgeteilt in 16 Teams legten die Aktiven in den Sommermonaten Juni, Juli und August an mindestens 20 Tagen den Weg zur Arbeit mit dem Rad zurück. Über 23 000 geradelte Kilometer kamen dabei zusammen.
Der Teilnahme vorausgegangen war der „Aktionstag Arbeitsweg: Wege für mehr Umweltschutz und Gesundheit“ in der Liegenschaft des BIBB/BMUB, dessen inhaltlicher Fokus auf dem Verkehrsmittel Fahrrad sowie dem ÖPNV in Bonn und der Region lag.

Mitte Dezember fand bei der Fraunhofer-Gesellschaft auf Schloss Birlinghoven die Abschlussveranstaltung der AOK Rheinland/Hamburg, der Stadt Bonn und des ADFC statt. Das BIBB konnte nicht nur bei der Verlosung mit dem JOBSTARTER-Team eine Führung durch den Posttower gewinnen, als Institution erhielt das Bundesinstitut den Sonderpreis für sein besonderes Engagement (höchste Steigerung der Teilnehmerzahl): eine vom ADFC Bonn geführte Fahrradwanderung.
Volker Keip nahm stellvertretend für das BIBB den Preis entgegengenommen (s. Bild).
Bereits jetzt beginnen die ersten Planungen für die Teilnahme an der 2016er Aktion an: dann soll die Marke von 100 Aktiven erreicht werden.