X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Umwelterklärung 2018 des BIBB veröffentlicht

© janews094 - FOTOLIA.DE

Das BIBB dokumentiert mit seiner konsolidierten Umwelterklärung 2018 umfassend den aktuellen Umsetzungsstand seiner Aktivitäten im Bereich Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Bei der Umsetzung seiner umweltbezogenen Ziele und Maßnahmen wird es unterstützt durch die Teilnahme am europäischen Umweltmanagement-System EMAS („Eco-Management and Audit Scheme“).

Ein vorbildliches Verhalten in Bezug auf umwelt- und gesundheitsbezogene Arbeitsbedingungen und die Multiplikatoren-Funktion des BIBB für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit, die teilweise eng mit der fachlichen Arbeit verbunden sind, ist uns wichtig und wertvoll. Die Fachabteilungen, die Stabstellen und die Zentralabteilung haben unter Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jahr 2017 eine Vielzahl an Maßnahmen initiiert, weiterentwickelt und durchgeführt, um die Multiplikatoren-Rolle des BIBB für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiter zu stärken. Mit großem Einsatz unterstützen die Auszubildenden im BIBB die Umsetzung des Umweltmanagement- Systems EMAS. Mit einer Auszeichnung als innovative EMAS-Organisation, welche das BIBB im Jahr 2017 erhalten hat, wurden die Umweltleistungen des BIBB erneut gewürdigt.

Mit der „Konsolidierten Umwelterklärung 2018“ dokumentiert das BIBB umfassend seine umweltbezogenen Aktivitäten. Die Umsetzung des Umweltmanagement-Systems sowie die Umweltpolitik des BIBB werden beschrieben, Maßnahmen der internen und externen Kommunikation werden vorgestellt sowie die Umweltaspekte des BIBB und deren Auswirkungen erläutert. Verschiedene Beispiele in der Umwelterklärung zeigen auf, wie das BIBB als Multiplikator für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit agiert. Ferner werden umweltrelevante Verbrauchsdaten und der Stand des Umweltprogramms vorgestellt.