BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Preisträger des Wettbewerbs "Büro & Umwelt" ausgezeichnet

31.01.2019 | BIBB überzeugt mit ressourcenschonendem Engagement im Büroalltag

Beim jährlichen Wettbewerb "Büro und Umwelt", der vom Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften B.A.U.M. ausgerichtet wird, hat das BIBB für sein Engagement in der Sonderkategorie „Kommunen, Behörden, andere öffentliche Verwaltungsstellen und weitere Einrichtungen“ eine Auszeichnung erhalten.

Preisträger des Wettbewerbs "Büro & Umwelt" ausgezeichnet
v.l.n.r. Cornelia Foehrmann (BIBB) und Dieter Brübach (B.A.U.M. e.V. Vorsitzender)

Am 29.01.2019 wurden beim Sustainable Office Day auf der Fachmesse Paperworld in Frankfurt die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands ausgezeichnet. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und würdigt Arbeitgeber, die für die Einrichtung und Gestaltung ihrer Büroarbeitsplätze besondere umweltfreundliche Maßstäbe ansetzen.

Die Bewertung der Bewerbung erfolgte durch eine unabhängige Jury, in der neben B.A.U.M. u. a. das Umweltbundesamt und die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. FNR vertreten waren.

Umweltaktivitäten im BIBB

Das BIBB nimmt seine Verantwortung für den Umweltschutz umfassend wahr. Aspekte der Nachhaltigkeit und Fragestellungen des Umweltschutzes werden, wo immer möglich, berücksichtigt. Von der Forschung bis zur Entwicklung von Aus- und Fortbildungsordnungen, der Programmdurchführung, von der Verwaltung bis hin zur Ausbildung ist das Thema in das tägliche Arbeiten integriert. Ein Schwerpunkt hierbei ist auch der ressourcenschonende Umgang mit Gütern und Dienstleistungen. In den Bereichen Büroorganisation, dem Einsatz von Bürogeräten und Büromaterialien sowie Büromöbeln und bei der Büroreinigung und Abfallentsorgung ist das BIBB stets engagiert, so weit wie möglich umweltrelevante Aspekte zu beachten und im Sinne einer hohen Ressourceneffizienz zu handeln. Über Schulungen und andere Kommunikation werden die Beschäftigten motiviert, im Büro und außerhalb umweltschonend zu agieren.

  • Das BIBB hat sich verpflichtet, bei Beschaffungen das Thema Umweltfreundlichkeit hervorzuheben und besonders zu gewichten. Dabei gelten bereits seit vielen Jahren Standards in folgenden Themengebieten
  • Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung
  • Betrachtung von Lebenszyklusaspekten
  • Reduzierung des Papierverbrauchs bzw. höchstmögliche Verwendung von Papier nach dem Standard „Blauer Engel“
  • Senkung des Energieverbrauchs u.a. durch ressourceneffiziente IT-Geräte sowohl bei der Beschaffung als auch über Richtlinien zu deren Nutzung z.B. im Hinblick auf das Druckverhalten
  • Nachhaltiges und umweltbewusstes Veranstaltungsmanagement
  • Beachtung von Umweltaspekten in der Kantine/Wertstoffe/Entsorgung/Reinigung – bestmögliche Berücksichtigung von Umweltaspekten und Schulung des Personals in Umweltfragen
  • Sensibilisierung aller Beschäftigten zu umweltrelevanten Anforderungen und Zielen sowie Einbindung der Auszubildenden als Multiplikatoren für das Thema Umweltschutz in Büro und Freizeit, u.a. über die Qualifizierung als sogenannte „Energie-Scouts“

Über das Ideenmanagement initiieren die Beschäftigten umweltfreundliche Maßnahmen, wie z.B. die arbeitsplatzgenaue Zu- und Abschaltung von Strom, die nebenbei auch zu einer erheblichen Senkung der Nebenkosten geführt hat.

EMAS-Zertifizierung

Das europäische Umweltmanagementsystem „Eco-Management and Audit Scheme“ (EMAS) dient dem BIBB als Instrument und Managementsystem, um seine Umweltleistung freiwillig, stetig und systematisch zu verbessern. Bereits seit 2009 nimmt das BIBB erfolgreich an EMAS teil und vertritt auch hier seine Aktivitäten und die laufende Weiterentwicklung im umweltfreundlichen Einkauf. Damit möchte das BIBB seine Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt dokumentieren und anderen Vorbild sein, sich ebenfalls umweltbewusst zu verhalten. Als lernende Organisation hinterfragt sich das BIBB beim Thema umweltfreundlicher Einkauf immer neu, welche Veränderungen für mehr umwelt- und ressourcenschonendes Verhalten in der Beschaffungspraxis möglich sind. Über die Teilnahme am Wettbewerb Büro & Umwelt hat das BIBB einige neue Anregungen gewonnen, kreative Ideen zu prüfen und zu erproben.