Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

BIBB REPORT 21/13 - Duale Berufsausbildung ohne Abschluss - Ursachen und weiterer bildungsbiografischer Verlauf

Analyse auf Basis der BIBB-Übergangsstudie 2011

BIBB REPORT 21/13 - Duale Berufsausbildung ohne Abschluss - Ursachen und weiterer bildungsbiografischer Verlauf
AutorInnen: Beicht, Ursula; Walden, Günter
ISSN 1866-7279
URN urn:nbn:de:0035-0520-1
Reihe BIBB Report
Erschienen 2013
Verfügbar auf Deutsch | Englisch

Nicht alle Jugendlichen, die eine Berufsausbildung im dualen System beginnen, schließen diese auch erfolgreich ab. Zwar setzen viele Jugendliche eine nicht beendete Ausbildung anschließend in einem anderen Beruf fort, im schlimmsten Fall kommt es aber zu einem dauerhaften Ausstieg aus der Bildungsbeteiligung. Für Auszubildende – ebenso wie für Ausbildungsbetriebe – stellt eine nicht abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf deshalb häufig ein Problem dar. Viele Fragen sind aber ungeklärt: Wie oft bleiben Auszubildende ohne Abschluss, weil sie die Ausbildung vorzeitig beenden (müssen) oder die Abschlussprüfung nicht bestehen? Gibt es Faktoren, die das Risiko, dass eine duale Ausbildung ohne Abschluss bleibt, deutlich erhöhen oder vermindern? Welches sind aus Sicht der Jugendlichen die Gründe für die vorzeitige bzw. nicht erfolgreiche Beendigung ihrer Ausbildung? Welchen Werdegang haben Jugendliche nach einer ersten dualen Berufsausbildung ohne Abschluss? Wie oft münden sie erneut in duale Ausbildung oder in eine andere vollqualifizierende Ausbildungsform ein? Auf Datenbasis der Übergangsstudie 2011 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) wird diesen Fragestellungen im vorliegenden Beitrag nachgegangen.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 954 KB)