BP:
 

Mit dem demografischen, dem technischen und dem organisatorischen Wandel wächst der Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Damit gewinnt auch die betriebliche Weiterbildung für die Arbeitskräfte und für die Unternehmen an Bedeutung. So hängen von ihr der Erhalt und Ausbau der Beschäftigungsfähigkeit, die Produktivität, die Motivation sowie die individuellen Einkommens- und Aufstiegsmöglichkeiten ab. Die betrieblichen Weiterbildungsaktivitäten werden im Rahmen des Datenreports seit vielen Jahren anhand der Daten des IAB-Betriebspanels (Kapitel B1.2.1), der CVTS-Studien (Continuing Vocational Training Survey) (vgl. BIBB-Datenreport 2020, Kapitel B1.2.2) und des BIBB-Qualifizierungspanels (Kapitel B1.2.3) beschrieben.

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!