BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 


Veranstaltungsreihe zur neuen Ausbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten

Ausbildung für Zahnmedizinische Fachangestellte modernisiert

17.10.2022

Veranstaltungsreihe zur neuen Ausbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten

Das Betätigungsfeld der Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) ist breit gefächert: Von der Assistenz in der zahnmedizinischen Gesundheitsprävention und -versorgung, über die individuelle Betreuung von Patientinnen und Patienten, den Einsatz medizintechnischer Instrumente und digitaler Geräte bis hin zu kaufmännischen Arbeitsprozessen. Die fortschreitende Digitalisierung macht aber auch vor den Zahnarztpraxen nicht Halt und schlägt sich zum Beispiel verstärkt beim Röntgen, beim Erstellen von Abformungen, in den Arbeitsprozessen oder bei den Leistungsabrechnungen nieder.

Um den veränderten Anforderungen an die Ausbildung gerecht zu werden, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien sowie den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis im Auftrag der Bundesregierung die Berufsausbildung für die Zahnmedizinischen Fachangestellten modernisiert.

Die neue Ausbildungsordnung und der von der Kultusministerkonferenz für den schulischen Teil der dualen Ausbildung entwickelte Rahmenlehrplan traten zum 1. August 2022 in Kraft.

Den Prozess der Implementation möchte das Bundesinstitut für Berufsbildung mit einer dreiteiligen bundesweiten Online-Informationsreihe begleiten. Das Angebot richtet sich an alle an der Ausbildung Beteiligten.

Diese Internetseite dokumentiert die Vorträge sowie Ergebnisse der Veranstaltungen und stellt Verknüpfungen zu weitergehenden Angeboten her.

Kontakt: zfa@bibb.de

Hier können sich Interessierte für die Veranstaltungen registrieren.

Informationen und Links für die Onlineveranstaltungen werden den registrierten Interessenten im Vorfeld zugesandt.

Teil 1 Auf den Zahn gefühlt – Start in die neue Ausbildung der ZFA

Mehr als 550 Interessierte, Ausbildungsverantwortliche aus Praxen, zuständigen Stellen und Berufsschulen nahmen am ersten Teil der Veranstaltung, welche am 01.09.2022 stattfand, teil. Experten aus Praxis und Berufsschule sowie dem BIBB gaben einen Überblick zu Neuerungen in der Ausbildung und Prüfung, zur Lernfeldkonzeption sowie den wichtigen Schnittstellen zwischen Praxisbetrieb und Berufsschule.

Dokumentation Teil 1.: Auf den Zahn gefühlt

Die Beiträge sind in einer virtuellen Tagungsmappe zusammengefasst.

 

Zur virtuellen Tagungsmappe

Teil 2 Ausbildungsverlauf und die Gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 Sie fragen – wir antworten

Podiumsgespräch: Expertinnen und Experten aus der praktischen Umsetzung diskutieren Ihre Fragen und geben Antworten
(Fragen können im Vorfeld dem BIBB zugesandt werden)

  •                 geplant: Frühjahr 2023

Teil 3 Quo vadis? – Abschlussprüfung – wie? Und dann?

Praxisbeispiele der Prüfungsausschüsse zur Gestreckten Abschlussprüfung
Teil 2 sowie Einsatz und Weiterbildung der Zahnmedizinischen Fachangestellten

  •                 geplant: Sommer/Herbst 2023