BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Anke Settelmeyer

Anke Settelmeyer

Abteilung: Berufsbildungsforschung und Berufsbildungsmonitoring
Arbeitsbereich: Kompetenzentwicklung

Telefon: 0228 107-1202

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Sprache und berufliche Ausbildung
  • Migrationsbedingte Mehrsprachigkeit im Beruf
  • Migrationshintergrund
  • Auszubildende mit Migrationshintergrund

2.2.304 - Sprachlich-kommunikative Anforderungen in der beruflichen Ausbildung

Laufzeit I-13 bis I-17

weiterlesen

2.4.201 - Handlungskompetenz und Migrationshintergrund: Schulabsolvent / innen mit Migrationshintergrund in der Ausbildung

Laufzeit II-07 bis III-10

weiterlesen

2.4.102 - Interkulturelle Kompetenzen junger Fachkräfte mit Migrationshintergrund: Bestimmung und beruflicher Nutzen

Laufzeit I-03 bis III-05

weiterlesen

Mehr als Englisch, Französisch und Deutsch: Migrationsbedingte Vielsprachigkeit als Ressource für berufliche Kontexte

Reich, Hans H., Settelmeyer, Anke | In: Beruf und Sprache. Anforderungen, Kompetenzen und Förderung. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Beiheft 28

Anforderungen ermitteln – ein Beitrag zur Diagnose und Förderung sprachlich-kommunikativer Kompetenzen

Settelmeyer, Anke; Widera, Christina | In: Efing, Christian (Hrsg.): Sprache und Kommunikation in der beruflichen Bildung. Modellierung - Anforderungen - Förderung (Wissen-Kompetenz-Text 9) Frankfurt/Main u.a. 2015 | 2015

weiterlesen

Migrationshintergrund unter der Lupe

Settelmeyer, Anke | In: Beruf Bildung Migration : Beiträge zur Qualifizierung des beruflichen Bildungspersonals aus der Perspektive Migration (2013), S. 55-70 | 2013

weiterlesen

"Natio-ethno-kulturelle Zugehörigkeit herstellen" als eine Maßgabe für die Gestaltung betrieblicher Ausbildung?

Settelmeyer, Anke | In: Neue Lernwelten als Chance für alle : Beiträge zur Berufsbildungsforschung (2013), S. 165-178 | 2013

weiterlesen

Haben Personen mit Migrationshintergrund interkulturelle Kompetenz?

Settelmeyer, Anke | In: Migration als Chance : Der Beitrag der beruflichen Bildung (2011), S. 143-160 | 2011

weiterlesen

Beruflicher Werdegang

  • Seit 1999 wissenschaftliche Mitarbeiterin im BIBB
    - bis 2006 Arbeitsbereich Bildungswege, Zielgruppen, Berufsverläufe
    - seit 2006 Arbeitsbereich Kompetenzentwicklung
  • 1993-1999 Referentin bei der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Zuständigkeiten: Bericht über die Lage der Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland, Kinder und Jugendliche, Senioren, Gesundheit
  • Studium der Romanistik, Geschichte und Pädagogik, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg/Brsg. und der Sozialwissenschaften, Schwerpunkt Erziehungswissenschaften, Universität zu Köln, Abschluss: Diplom-Pädagogin
  • Pharmazeutisch-Technische Assistentin

Sonstiges

  • Mitglied im bundesweiten Dialoggremium „Berufsbezogenes Deutsch“ der gleichnamigen Fachstelle des IQ-Netzwerks