BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Dr. Caroline Wehner

Caroline Wehner

Abteilung: Berufsbildungsforschung und Berufsbildungsmonitoring
Arbeitsbereich: Ökonomie der Berufsbildung

Telefon: 0228 107-1037

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Bildungs-, Arbeitsmarkt- und Verhaltensökonomik
  • Analyse politischer Maßnahmen

1.1.010 - Betriebliche Qualifizierungs- und Rekrutierungsentscheidungen: Ein Mehrebenen-Ansatz zur Analyse von (potenziellen) Einflussfaktoren

Laufzeit IV-19 bis IV-23

weiterlesen

2.1.316 - Kosten und Nutzen der betrieblichen Ausbildung 2017 / 18 (BIBB-CBS 2017 / 18)

Laufzeit I-17 bis IV-19

weiterlesen

2.3.306 - Berufliche Weiterbildung - Aufwand und Nutzen der Individuen

Laufzeit I-15 bis IV-17

weiterlesen

Too Scared to Achieve: The Relation between Neuroticism, Conscientiousness and Socioeconomic Outcomes

Wehner, Caroline | 2018

Dissertation, Maastricht University

Labor Market Reforms in Europe: Towards More Flexicure Labor Markets?

Werner Eichhorst; Paul Marx; Caroline Wehner | 2017

Journal for Labour Market Research, 51 (3).

weiterlesen

Euroskepticism, Income Inequality and Financial Expectations

Jo Ritzen, Caroline Wehner, Klaus F. Zimmermann | 2016
The B.E. Journal of Economic Analysis & Policy, 16 (2): 539-576.

weiterlesen

Neue Qualität der Arbeit? Zur Entwicklung von Arbeitskulturen und Fehlzeiten

Werner Eichhorst, Verena Tobsch, Caroline Wehner | 2016
In: Bernhard Badura, Antje Ducki, Helmut Schröder, Joachim Klose, Markus Meyer (Hrsg.)
Fehlzeiten-Report 2016. Unternehmenskultur und Gesundheit - Herausforderung und Chancen, Springer, Berlin.

weiterlesen

Social Protection Rights of Economically Dependent Self-employed Workers

Werner Eichhorst, Caroline Wehner, u.a. | 2013
IZA Report No. 54 (Report basiert auf einer Studie für das Europäische Parlament).

weiterlesen

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BIBB
  • 2011 - 2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA)
  • Promotion in Economics an der School of Business and Economics der Maastricht University und der Graduate School of Governance der United Nations University - Maastricht Economic and Social Research Institute on Innovation and Technology (UNU-MERIT)
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität zu Köln und der Utrecht University
  • Ausbildung zur IT-System-Kauffrau

Sonstiges

  • Research Affiliations: Maastricht University, IZA und UNU-MERIT
  • Lehraufträge: Maastricht University und Universität zu Köln