X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Arbeitsbereich 1.3

Ökonomie der Berufsbildung

Gegenstand des Arbeitsbereichs 1.3 sind vor allem theoretische und empirische Fragestellungen zur Bildungsökonomie. Er führt Untersuchungen zu Kosten und Nutzen der Aus- und Weiterbildung für Betriebe und Individuen durch und beschäftigt sich mit Umfang, Struktur und Entwicklung der Ausgaben der öffentlichen Hand für berufliche Bildung. Auch international vergleichende Forschungsarbeiten zu Umfang, Struktur, Kosten und Wirkungen beruflicher Aus- und Weiterbildung bilden einen Schwerpunkt.

Die Forschungsaufgaben des Arbeitsbereichs sind dabei eng mit Beratungsaufgaben verknüpft. Kernaufgaben sind daher die zeitnahe Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen für die Berufsbildungspolitik sowie die wissenschaftlich fundierte Bearbeitung von Themen, die für die Bildungspolitik, Bildungspraxis und Bildungsforschung relevant sind.

Arbeitsbereichsleiter:

Prof. Dr. Harald Pfeifer

Prof. Dr. Harald Pfeifer

zur Person

Kontakt

Vertreter:

Portrait Felix Wenzelmann

Dr. Felix Wenzelmann

zur Person

Kontakt