X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Kosten, Nutzen und Finanzierung der beruflichen Ausbildung

Wie jeder andere Bildungsweg verursacht auch die berufliche Ausbildung Kosten. Sie werden durch Betriebe, Individuen und den Staat zusammen getragen. Mittel- bis langfristig sollten alle drei Parteien von der beruflichen Ausbildung profitieren: Die Wirtschaft durch die qualifizierten Fachkräfte, die Jugendlichen durch höhere Löhne und ein geringeres Arbeitslosigkeitsrisiko und der Staat z.B. durch höhere Steuereinnahmen und geringere Ausgaben über die Sozialversicherungssysteme.

Aktuelle Beiträge

Erstes trilaterales Doktorandenseminar am BIBB

Freitag, 12. Juli 2019

Erstes trilaterales Doktorandenseminar am BIBB

Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat mit seinen strategischen Partnern in der Berufsbildungsforschung, den Universitäten Köln und Paderborn, erstmals ein gemeinsames Doktorandenseminar im BIBB in Bonn durchgeführt.

BIBB-Datenreport 2019 zum Berufsbildungsbericht erschienen
© Syda Productions

Mittwoch, 10. April 2019

BIBB-Datenreport 2019 zum Berufsbildungsbericht erschienen

Zwar ist die Zahl der betrieblichen Ausbildungsplatzangebote, der nachfragenden Jugendlichen und der neuen Verträge in 2018 gestiegen – jedoch nehmen die Besetzungsprobleme auf dem Ausbildungsstellenmarkt weiter zu. Dies sind zentrale Ergebnisse des BIBB-Datenreports 2019.

Call for Papers: Economics of Vocational Education and Training
© MatejKastelic - fotolia.de

Dienstag, 2. April 2019

Call for Papers: Economics of Vocational Education and Training

Am 7./8.11.2019 wird in Siegburg die zweite BIBB-Konferenz "The Economics of Vocational Education and Training: Markets - Institutions – Systems" stattfinden. Beiträge für diese Konferenz können bis zum 15.5.2019 eingereicht werden.

Ausbildungsvergütungen 2018: Wieder stärkerer Anstieg

Mittwoch, 9. Januar 2019

Ausbildungsvergütungen 2018: Wieder stärkerer Anstieg

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind im Jahr 2018 im bundesweiten Durchschnitt um 3,7 % gestiegen und damit stärker als im Vorjahr (2,6 %). Bundesweit lagen sie bei durchschnittlich 908 € brutto im Monat. Dies zeigt eine BIBB-Analyse.

BIBB-Studie zur Mindestausbildungsvergütung aus Sicht der Betriebe

Montag, 12. November 2018

BIBB-Studie zur Mindestausbildungsvergütung aus Sicht der Betriebe

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung ist die Einführung einer Mindestvergütung für Auszubildende festgeschrieben. Das BIBB hat untersucht, welche Betriebe von einer Mindestausbildungsvergütung betroffen wären und wie hoch die zu erwartenden Kostensteigerungen für Betriebe ausfallen könnten.

Zusammenarbeit zwischen BIBB und ROA wird gestärkt

Mittwoch, 11. Juli 2018

Zusammenarbeit zwischen BIBB und ROA wird gestärkt

Harald Pfeifer wurde zum Professor am Research Centre for Education and the Labour Market (ROA) der Universität Maastricht ernannt. Dies stärkt die Kooperation bei der Forschung zu ökonomischen Fragen der Berufsbildung.

Building apprentices' skills in the workplace: Car service in Germany, the UK and Spain
© Jörn Buchheim - fotolia.de

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Building apprentices' skills in the workplace: Car service in Germany, the UK and Spain

Das an der London School of Economics veröffentlichte Paper ist das Ergebnis einer internationalen Zusammenarbeit zwischen Hilary Steedman (ehemaliges Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des BIBB) und BIBB-Forschern. Es basiert auf zwei vergleichenden Forschungsprojekten von Philipp Grollmann.

Weiteres zum Thema

Kosten und Nutzen der Ausbildung aus betrieblicher Sicht

Für die Betriebe spielt das Verhältnis von Kosten und Nutzen bei der Entscheidung für oder gegen die Ausbildung von Jugendlichen eine tragende Rolle. Das BIBB befragt seit Anfang der 1980er Jahre Ausbildungsbetriebe zu ihren Kosten und Nutzen durch die Ausbildung.

Ausgaben der öffentlichen Hand für die berufliche Ausbildung

Die öffentliche Hand ist auf vielfältige Weise an der Finanzierung der beruflichen Ausbildung in Deutschland beteiligt. Das BIBB informiert regelmäßig über die öffentlichen Ausgaben und die wichtigsten Förderaktivitäten.

Institutionelle Einflüsse auf die betriebliche Ausbildung

Das BIBB untersucht verschiedene institutionelle Einflüsse auf betriebliches Ausbildungsverhalten. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf betrieblichen Ausbildungsinvestitionen.

International vergleichende Forschung zu Kosten und Nutzen der betrieblichen Ausbildung

Die Frage nach Kosten und Nutzen der betrieblichen Ausbildung stellt sich nicht nur in Deutschland, sondern auch in anderen Ländern mit vergleichbaren dualen Ausbildungssystemen. Daher lohnt sich ein Vergleich der deutschen Situation mit der Situation in diesen Ländern.