BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Betriebliches Entscheiden und Handeln – Einflussfaktoren betrieblicher Qualifizierung und Rekrutierung

Im Themencluster werden die Einflussfaktoren auf betriebliche Entscheidungsprozesse und betriebliches Handeln in der Qualifizierung und Rekrutierung untersucht.

Indem das Themencluster einen analytischen Rahmen bereitstellt, ermöglicht es die Zusammenführung von unterschiedlichen Theorieansätzen aus unterschiedlichen Disziplinen. Im Zentrum des Clusters steht das Ziel, betriebliche Entscheidungen und betriebliches Handeln bei der Qualifizierung und Rekrutierung besser zu erklären.

Hintergrund: Die Zukunftsfähigkeit der Berufsbildung wird besonders davon abhängen, ob sich Betriebe weiterhin in ausreichender Zahl an der Aus- und Weiterbildung beteiligen, um ihre Bedarfe an Qualifikationen und Kompetenzen zu decken. Angesichts wachsender Passungsprobleme und der zunehmenden Substitution von beruflich ausgebildeten Fachkräften durch akademisch Ausgebildete kommen daran jedoch Zweifel auf. Es stellt sich die Frage, welche Formen der Aus- und Weiterbildung für Betriebe noch attraktiv sind, um in einer digitalisierten und wissensbasierten Wirtschaft konkurrenzfähig zu bleiben.

Exemplarische Leitfragen

  • Welche Rolle spielen soziodemografische Merkmale und persönliche Präferenzen der im Betrieb handelnden Personen hinsichtlich betrieblicher Qualifizierungs- und Rekrutierungsentscheidungen?
  • Welchen Einfluss haben verschiedene betriebliche Organisationsformen (z. B. netzwerk oder matrixförmige Organisationsformen) auf das Qualifizierungs- und Rekrutierungshandeln?
  • Wie wirken sich Veränderungen interner und externer Institutionen auf betriebliche Qualifizierungsentscheidungen aus?
  • Welches relative Gewicht haben entscheiderspezifische, organisationale und institutionelle Faktoren bei der Erklärung betrieblichen Handelns und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für Theorie und Praxis?

1.1.013 - Betriebliche Praktiken und Entscheidungen zur Qualifizierung, Kompetenzentwicklung und Fachkräfterekrutierung: Erschließung und Operationalisierung soziologischer Institutionentheorien

Laufzeit II-20 bis IV-22

weiterlesen

1.1.010 - Betriebliche Qualifizierungs- und Rekrutierungsentscheidungen: Ein Mehrebenen-Ansatz zur Analyse von (potenziellen) Einflussfaktoren

Laufzeit IV-19 bis IV-23

weiterlesen

2.2.308 - Betriebliche Ausbildungspartnerschaften - Strukturen, Potentiale und Risiken für KMU

Laufzeit II-17 bis II-21

weiterlesen

Homo Reciprocans: Survey Evidence on Behavioral Outcomes

Dohmen, Thomas; Falk, Armin; Huffman, David; Sunde, Uwe | 2009

In: Economic Journal; 119 (536); 592-612

The BIBB Training Panel - An Establishment Panel on Training and Competence Development

Gerhards, Christian; Mohr, Sabine; Troltsch, Klaus | 2012

Schmollers Jahrbuch : Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ; journal of applied social science studies; 132 (2012), H. 4; S. 635-652

weiterlesen

Only the brave? : Risk and time preferences of decision makers and firms' investment in worker training

Jansen, Anika; Pfeifer, Harald; Raecke, Julia | 2017

ROA research memorandum ; 2017,2; 37 S.

weiterlesen

Kosten und Nutzen der dualen Ausbildung aus Sicht der Betriebe : Ergebnisse der fünften BIBB-Kosten-Nutzen-Erhebung

Schönfeld, Gudrun; Jansen, Anika; Wenzelmann, Felix; Pfeifer, Harald | Bielefeld; Bertelsmann | 2016

Berichte zur beruflichen Bildung; 228 S.

ISBN: 978-3-7639-1186-8

weiterlesen

Kooperationen

Beispielhaft sind hier die Kooperationen mit der Universität Bern, der Universität Zürich, der Universität Maastricht, der LMU München und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zu nennen.