BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Ordnungsbezogene Gestaltung und Steuerung der Berufsbildung

Die Berufsbildung in Deutschland ist in ihrer Struktur und Steuerungsform durch die Zuständigkeit und das Zusammenwirken einer Vielzahl von Akteuren gekennzeichnet, insbesondere Unternehmen, freie Träger und Schulen, den Sozialpartnern, Bundesländern, den zuständigen Ressorts des Bundes, den zuständigen Stellen sowie dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Ein fortwährender Wandel des Berufsbildungssystems, u. a. infolge von gesellschaftlichen Entwicklungen (z.B. demographischer Wandel, Akademisierung), sektoralen und technologischen Transformationen und einer zunehmenden Europäisierung des Bildungs- und Ausbildungswesens wirft dabei ordnungsbezogene Fragen zur Struktur und Steuerung sowie zur Gestaltung der Berufsbildung auf. Das Themencluster widmet sich diesen Fragestellungen anhand von drei aufeinander bezogenen thematischen Schwerpunkten: 

  1. Struktur und Steuerung des Berufsbildungssystems: Analyse von Einflussfaktoren (z.B. Europäisierung) auf einen möglichen Wandel des Ordnungssystems und auf Steuerungsinstrumente der beruflichen Bildung.
  2. Steuerungswirkung und Rezeption von Ordnungsmitteln: Empirische Studien zur Umsetzung und Verwendung von Ordnungsmitteln in der betrieblichen Praxis. 
  3. Gestaltungsgrundlangen von bundeseinheitlich geregelten Aus- und Fortbildungsordnungen: Theoretische, methodischen und instrumentelle Gestaltungsgrundlagen zur Weiterentwicklung von Ordnungsmitteln und deren Evaluation.

Exemplarische Leitfragen

  • Welche Einflussfaktoren lassen sich auf den Wandel des Ordnungssystems der beruflichen Bildung identifizieren?
  • Gibt es steuerungswirksame Einflüsse der europäischen Berufsbildungspolitik für nationale Berufsbildungssysteme?
  • Wie entfaltet sich die Steuerungswirkung von Ordnungsmitteln in der betrieblichen Praxis: Wie werden Ordnungsmittel in der betrieblichen Praxis genutzt und rezipiert? 
  • Wie kann eine Taxonomie für die berufliche Bildung aussehen, die eine konsistente Beschreibung der unterschiedlichen Bildungsangebote und deren Abgrenzungen zueinander auf den Stufen des DQR ermöglicht?
  • Wie lässt sich der Prozess der ordnungsbezogenen Dauerbeobachtung und Früherkennung methodisch weiterentwickeln?

3.5.310 - Kommunikation und Rezeption der Auszubildendenperspektive im internationalen Vergleich (KuRA)

Laufzeit I-21 bis II-22

weiterlesen

7.8.209 - The future of vocational education and training in Europe

Laufzeit I-20 bis I-22

weiterlesen

2.2.342 - Steuerungswirkung von supranationalen Klassifikationssystemen: Eine vergleichende Analyse zur Bedeutung des europäischen Klassifikationssystems ESCO für curriculare Fragen und Gestaltungsprinzipien [EUKLASS]

Laufzeit I-20 bis IV-22

weiterlesen

3.5.309 - Modernisierung der Ausbildung im digitalen Zeitalter in Deutschland und Frankreich - Eine exemplarische Bestandsaufnahme

Laufzeit IV-19 bis III-22

weiterlesen

7.8.182 - "Bridging Innovation and Learning in TVET" (BILT-Bridges) / Koordination des Europäischen UNEVOC Clusters

Laufzeit I-19 bis III-20

weiterlesen

4.2.573 - Planung und Gestaltung von Ausbildung im Kontext des Lernens im Prozess der Arbeit

Laufzeit I-18 bis II-21

weiterlesen

7.8.157 - The changing nature and role of vocational education and training

Laufzeit I-16 bis IV-18

weiterlesen

ESCO als neues Instrument europäischer Berufsbildungssteuerung? Theoretische Einordnung und empirische Evidenz

Annen, Silvia; Mottweiler, Hannelore; Le Mouillour, Isabelle | 2020

Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online; (2020), H. 39; S. 1-18

weiterlesen

Berufsbildung 2035 : drei Szenarien für die Berufsbildung in Europa

Markowitsch, Jörg; Grollmann, Philipp; Björnavold, Jens | 2020

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP; 49 (2020), H. 3; S. 17-21

weiterlesen

Was ist ESCO? : Funktion und aktuelle Diskussion eines neuen Transparenzinstruments

Mottweiler, Hannelore | 2020

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP; 49 (2020), H. 3; S. 28-32

weiterlesen

Die schleichende Erosion im Governance-Modell des deutschen Berufsbildungssystems

Baethge, Martin | Dingeldey, I. et al. (Hrsg.) | 2015

Wandel der Governance der Erwerbsarbeit

Die Ordnung der Berufsbildung als vergeblicher Versuch : Ausbildungsordnungen zwischen Standards und Aushandlung

Bretschneider, Markus; Schwarz, Henrik | 2015

Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online; (2015), H. 29; 21 S.

weiterlesen

Curriculumkonstruktion berufsbezogener Bildungsgänge in der Spannung von Beruf und Wissenschaft

Buchmann, Ulrike | Eckart Severing [Hrsg.] ; Reinhold Weiß [Hrsg.] | 2014

Weiterentwicklung von Berufen - Herausforderungen für die Berufsbildungsforschung; S. 199-213

weiterlesen

Editorial zur Ausgabe 25: Ordnung und Steuerung der beruflichen Bildung.

Büchter, Karin; Bohlinger, Sandra; Tramm, Tade | 2013

bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online; 25; S. 1-6

weiterlesen

Zwischen Staat und Markt : Aufbau und Weiterentwicklung kooperativer Steuerungsformen in der Berufsbildung

Frommberger, Dietmar; Baumann, Fabienne-Agnes | 2016

Zeitschrift für Pädagogik; 62 (2016), H. 3; S. 358-373

weiterlesen