X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser

Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser

Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Berufs- und Qualifikationsforschung
  • Deutscher und Europäischer Qualifikationsrahmen (DQR und EQR)
  • Europäische Berufsbildung
  • Entrepreneurship (Unternehmertum)
  • Wirtschaft 4.0 / Digitalisierung

4.2.488 - Berufsbildung - Digitalisierung der Arbeit in produktionsunterstützenden Bereichen der Automobilindustrie am Beispiel Volkswagen und mögliche Konsequenzen für affine Ausbildungsberufe

Laufzeit 2-15 bis 4-16

"Wir haben Mismatch-Probleme" : Ausbildungsbereitschaft erhöhen, Trend zur Akademisierung stoppen

| 2014

Personalführung : das Fachmagazin für Personalverantwortliche. - (2014), H. 10, s. 24-28

Durchlässigkeit als Schlüssel für ein zukunftsfähiges Bildungssystem : Editorial

Esser, Friedrich Hubert | 2014

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 43 (2014), H. 4, S. 3

Veränderte Bildungsentscheidungen und die Folgen : BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser im Gespräch mit dem Bildungshistoriker Heinz-Elmar Tenorth

| 2015

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 44 (2015), H. 3, S. 6-9

Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation in der beruflichen Bildung

Esser, Friedrich Hubert | 2014

Politikberatung und Praxisgestaltung als Aufgabe der Wissenschaft? : Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation in der beruflichen Bildung / Friedrich Hubert Esser [Hrsg.]. - Bielefeld. - (2014), S. 9-16. - ISBN: 978-3-7639-1164-6

Politikberatung und Praxisgestaltung als Aufgabe der Wissenschaft? : Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation in der beruflichen Bildung

Esser, Friedrich Hubert [Hrsg.]; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | 2014

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2011 Präsident des BIBB
  • 2004-2011 Leiter der Abteilung „Berufliche Bildung“ beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Berlin, 2005 Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln
  • 1991-2004 Forschungsinstitut für Berufsbildung im Handwerk an der Universität Köln (FBH), Wissenschaftlicher Mitarbeiter, 1998 Geschäftsführer, 2003 stellvertretender Direktor
  • 1983-1989 Studium der Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik in Braunschweig und Köln, ab 1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialpädagogik in Köln
  • Ausbildung im Bäckerhandwerk, Abitur auf dem 2. Bildungsweg

Sonstiges

  • Mitglied im Arbeitskreis DQR (AK DQR), einberufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Kultusministerkonferenz
  • Honorarprofessor an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln
  • Mitglied im Nationalen IT-Gipfel Plattform „Bildung, Wissenschaft, Kultur, Medien“