BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Dr. Gesa Münchhausen

Dr. Gesa Münchhausen

Abteilung: Berufsbildungsforschung und Berufsbildungsmonitoring
Arbeitsbereich: Kompetenzentwicklung

Telefon: 0228 107-1326

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Betriebliche Weiterbildung und Digitalisierung
  • Lernen im Prozess der Arbeit
  • Anerkennung und Validierung von Kompetenzen und Lernergebnissen
  • Internationale Berufsbildungsforschung und -beratung

7.8.168 - CVTS5-Zusatzerhebung für Deutschland

Laufzeit II-17 bis II-20

weiterlesen

2.2.307 - Betriebliche Ansätze der Kompetenzfeststellung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen - Möglichkeiten zur Verbesserung der beruflichen Entwicklung An- und Ungelernter

Laufzeit I-15 bis IV-16

weiterlesen

4.2.452 - Einführung von Verfahren zur Validierung nichtformalen und informellen Lernens - Anforderungen und Handlungsoptionen

Laufzeit I-14 bis II-16

weiterlesen

2.3.201 - Kompetenzentwicklung in befristeten Beschäftigungsverhältnissen

Laufzeit III-07 bis IV-10

weiterlesen

3.4.104 - Förderung der Kompetenzentwicklung in der Zeitarbeit

Laufzeit I-04 bis IV-05

weiterlesen

Anerkennung und Validierung informellen und non-formalen Lernens - Stand der Diskussionen und Entwicklungen

Münchhausen, Gesa; Seidel, Sabine | In: Rohs, Matthias (Hrsg.): Handbuch informelles Lernen

Reichweiten, Grenzen und perspektivische Übergänge zwischen Verfahren zur Anerkennung informellen und non-formalen Lernens

Annen, Silvia; Gutschow, Katrin; Münchhausen, Gesa | In: Niedermair, Gerhard (Hrsg.): Informelles Lernen. Annäherungen - Problemlagen - Forschungsbefunde. Schriftenreihe für Berufs- und Betriebspädagogik, Band 9 | 2015

Informelles Lernen : Annäherungen, Problemlagen, Forschungsbefunde / Gerhard Niedermair. - Linz. - (2015), S. 409-432. - ISBN: 978-3-9903340-3-4

weiterlesen

Vocational Education and Training and Youth Employment – some Experiences from Germany

Münchhausen, Gesa | In: Young-Bum Park & Yound-Sup Choi: „Enhancing the Link between Skills Development and Youth Employment Policies”. Krivet (Korean Research Institute for Vocational Education and Training). S. 27-47 | 2014

Validierung von informellen und non-formalen Lernergebnissen

Münchhausen, Gesa | In: Berufsbildung - Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule. - 67 (2013), H. 142, S. 24-26 | 2013

Validierung von Lernergebnissen – Recognition and Validation of Prior Learning

Münchhausen, Gesa, zusammen mit Bohlinger, Sandra (Hg.) | Bielefeld: Bertelsmann | 2011

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2001 „Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Projektsprecherin im BIBB, Bonn
  • 2016-2018 Referentin ‚Berufliche/betriebliche Weiterbildung‘ im Arbeitsministerium (MASGF) des Landes Brandenburg, Potsdam (Abordnung)
  • 2011-2013 Referentin ‚Bildungsforschung‘ im BMBF, Bonn (Abordnung)
  • 1998-2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik, AG Berufsbildung und Bildungsplanung
  • Studium (Dipl. Päd.) und Promotion (Dr. phil.) in der Erziehungswissenschaft und Ausbildung zur Bankkauffrau

Sonstiges

  • Lehrauftrag WS 2016/2017 an der Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg zur „Berufsbildungsforschung – Vocational Education Research“
  • Lehrveranstaltungen I/2008 bis III/2008 sowie I/2010 bis II/2010: Kompetenzfeststellung und -entwicklung in neuen Arbeits- und Beschäftigungsformen; Professur für Berufs- und Betriebspädagogik. Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg
  • Lehrveranstaltungen IV/2003 bis II/2004 sowie II/2008 bis III/2008: Lernen im Prozess der Arbeit/Informelles Lernen sowie Kompetenzfeststellung und -entwicklung in neuen Arbeits- und Beschäftigungsformen; Fakultät für Erziehungswissenschaft, Universität Bielefeld
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektionen Erwachsenenbildung und Berufs- und Wirtschaftspädagogik