X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Margit Ebbinghaus

Dr. Margit Ebbinghaus

Abteilung: Sozialwissenschaftliche Grundlagen der Berufsbildung

Arbeitsbereich: Berufsbildungsangebot und -nachfrage / Bildungsbeteiligung

Telefon: 0228 107-1616

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Ausbildungsmarkt – Rekrutierungsverhalten von Betrieben
  • Berufsbildungsstatistik – Ausbildungsabschluss- und Externenprüfungen
  • Expertenmonitor

2.1.305 - Rekrutierung von Auszubildenden - Betriebliches Rekrutierungsverhalten im Kontext des demografischen Wandels

Laufzeit 1-12 bis 4-16

3.3.306 - Studierendenbefragung zur Attraktivität der beruflichen Bildung

Laufzeit 1-15 bis 1-16

Duale Berufsausbildung nach Studienabbruch? – Ergebnisse des BIBB-Expertenmonitors

Margit Ebbinghaus; Bettina Milde; Moritz Winterhager | In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis BWP – 44 (2015) 3 S. 30-34

Qualifizierung von Beschäftigten in einfachen Tätigkeiten und Fachkräftebedarf

Lutz Bellmann; Sandra Dummert; Margit Ebbinghaus; Elisabeth M. Krekel; Ute Leber | In: Zeitschrift für Weiterbildungsforschung – report – 2/2015 | 2015

Betriebliche Rekrutierungslogiken und die Frage der Diskriminierung

Anke Bahl; Margit Ebbinghaus | In: Albert Scherr (Hrsg.): Diskriminierung migrantischer Jugendlicher in der beruflichen Bildung. Stand der Forschung, kontroversen, Forschungsbedarf. Weinheim und Basel: Beltz Juventa 2015, S. 170-192 | 2015

Lehr-Lern-Methoden in der betrieblichen Berufsausbildung: Welche Methoden wenden Betriebe an und was beeinflusst die Nutzung? Ergebnisse einer Betriebsbefragung

Margit Ebbinghaus | berufsbildung Heft 150 (Dezember 2014), S. 23-26 | 2014

Betriebe auf der Suche nach Ausbildungsplatzbewerberinnen und -bewerbern: Instrumente

Christian Gerhards; Margit Ebbinghaus | BIBB-Report 3/2014 | 2014

Beruflicher Werdegang

  • 1989 – 1996 Studium der Psychologie an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg, Abschluss Diplom
  • seit 1997 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundesinstitut für Berufsbildung

Sonstiges

  • seit 2007 Wahrnehmung von Lehraufträgen, derzeit an der Universität Osnabrück, Fachgebiet Berufs- und Wirtschaftspädagogik, sowie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Institut für Berufs- und Betriebspädagogik