BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Dr. Michael Tiemann

Dr. Michael Tiemann

Abteilung: Berufsbildungsforschung und Berufsbildungsmonitoring
Arbeitsbereich: Qualifikation, berufliche Integration und Erwerbstätigkeit

Telefon: 0228 107-1235

Kontakt

Forschungsthemen / Arbeitsschwerpunkte

  • Entwicklung beruflicher Inhalte
  • Wissen im Beruf und Arbeit mit Wissen
  • Wandel der Arbeitswelt

7.8.146 - Polarisierung 4.0

Laufzeit II-15 bis IV-22

weiterlesen

2.1.314 - BIBB / BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 Arbeit und Beruf im Wandel - Erwerb und Verwertung beruflicher Qualifikationen

Laufzeit IV-16 bis IV-21

weiterlesen

1.5.318 - Berufliche Tätigkeiten und Anforderungen im internationalen Vergleich - Analysen nationaler und internationaler Datensätze

Laufzeit III-18 bis IV-20

weiterlesen

7.8.166 - DiWaBe - Digitalisierung und Wandel der Beschäftigung

Laufzeit II-17 bis III-20

weiterlesen

4.1.303 - Typische Bildungsverläufe und Karrierewege in ausgewählten kaufmännischen Berufsbereichen - Konkurrenz und Komplementarität zwischen beruflich und akademisch Qualifizierten

Laufzeit I-16 bis II-20

weiterlesen

Homogenität von Berufen : Arbeit und Beruf im Wandel - Ein Blick auf die gesellschaftliche Differenzierung

Tiemann, Michael; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.]

weiterlesen

Berufliche Flexibilität und betriebliche Anforderungen

Tiemann, Michael

weiterlesen

Changes in workplace tasks in Germany - evaluating skill and task measures

Rohrbach-Schmidt, Daniela; Tiemann, Michael

weiterlesen

Wissensintensität von Berufen

Tiemann, Michael

Beruflicher Werdegang

  • 2014: Promotion zum Dr. rer. pol., WISO-Fakultät der Universität zu Köln, Gutachter: Prof. Dr. Michael Wagner, Prof. Dr. Matthias Pilz
  • 2006: Magister Artium Soziologie, Universität Düsseldorf
  • 2000: Master of Arts Philosophy, University of Leeds, GB
  • Seit 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich 2.2 “Qualifikation, berufliche Integration, Erwerbstätigkeit”
  • 2003-2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für pädagogische Diagnostik

Sonstiges

  • Mitglied der “Cross-Sector Reference Group” der „European Taxonomy of Skills, Competences and Occupations, ESCO”, laufend
  • Lehrauftrag an der Universität Bonn (Empirische Forschung und Politikberatung), laufend
  • Mitglied im beratenden Arbeitskreis zur Erstellung der deutschen Klassifikation der Berufe 2010, abgeschlossen