X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

BIBB setzt Engagement in universitärer Lehre fort

Studierende der Uni Köln zu Gast im Bundesinstitut

Studierende der Uni Köln im BIBB
© BIBB/Christina Hirsch

Fachleute aus dem BIBB sind auch im Wintersemester 2018/19 mit vielfältigen Veranstaltungen in der universitären Lehre aktiv.

Unter anderem widmen sich Studierende der Universität Köln unter Leitung von BIBB-Präsident Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser im Hauptseminar „Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation: die Relevanz der Akteure“ ausgewählten Fragen zur beruflichen Bildung. Unter Mitwirkung des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW), des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Kuratoriums der Deutschen Wirtschaft für Berufsbildung (KWB) und des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) finden im BIBB vier Veranstaltungen mit spezifischen thematischen Schwerpunkten zur Berufsbildung statt. Dabei werden aktuelle Fragestellungen und auch Ergebnisse aus BIBB-Projekten mit den Studierenden behandelt. Sie erhalten im direkten Kontakt zu den Expertinnen und Experten Informationen aus erster Hand – und können auch dem BIBB wertvolle Hinweise und Anregungen für die weitere Projektarbeit geben.

Die vier Veranstaltungen des Hauptseminars werden im BIBB wie folgt stattfinden:

  • 09. November 2018
    Einführung in das Konstrukt WiPoPraKom / Zur aktuellen Situation: die Lage auf dem Aus- und Fortbildungsmarkt (Gastreferentin: B. Milde, BIBB)
  • 14. Dezember 2018
    Forschung im Kontext von Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation (GastreferentInnen: D. Werner, IW / Dr. A. Dietzen, BIBB)
  • 18. Januar 2019
    Politik im Kontext von Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation (Gastreferenten: P. Thiele, BMBF / H. Schwarz, M. Bretschneider, BIBB)
  • 01. Februar 2019
    Praxis im Kontext von Wissenschafts-Politik-Praxis-Kommunikation (Gastreferenten: J. Hollstein, KWB / T. Giessler, DGB )

Für das BIBB hat die Vernetzung mit Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen große Bedeutung, um die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung zu verbessern und den akademischen Nachwuchs zu fördern. Aktuell unterhält das BIBB insgesamt 19 Kooperationsvereinbarungen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland, darunter auch mit der Universität zu Köln. Hier hat das BIBB im Jahr 2014 zudem eine Stiftungs-Juniorprofessur zur soziologischen Berufsforschung eingerichtet und mit Prof. Dr. Christian Ebner besetzt.

Es gibt zudem 37 Kooperationsvereinbarungen mit internationalen Partnerinstitutionen.

Das BIBB bietet ferner Forschungsaufenthalte für Gastwissenschaftler/-innen an. Sie erforschen – mit BIBB-Unterstützung – unterschiedliche Aspekte des deutschen dualen Berufsbildungssystems.

Weitere Informationen zu Lehrveranstaltungen des BIBB unter
https://www.bibb.de/de/11677.php

Weitere Informationen zu Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern im BIBB unter
https://www.bibb.de/de/41488.php