Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

Abstract

Deutschland und die Schweiz hatten lange Zeit ähnliche (Aus-)Bildungssysteme mit klarer Trennung zwischen allgemeiner und beruflicher Bildung. Beide Länder haben ihre Systeme an die Herausforderungen der Globalisierung und des Strukturwandels auf verschiedene Weise angepasst. Vor diesem Hintergrund vergleichen wir den Trend zu höheren Bildungsabschlüssen und die relati¬ve Bedeutung der Abschlüsse in Sekundarstu¬fe II und der Tertiärstufe zwischen 2005 und 2019. Die Diskussion der Gemeinsamkeiten und Unterschiede erfolgt in Anlehnung an die vier neuralgischen Punkte von Busemeyer/Trampusch (2012). Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Sekundarstufe II in der Schweiz eher pluralisiert und die Tertiärstufe sich dis¬tinktiv entwickelt hat. In Deutschland ist eine umgekehrte Entwicklung zu beobachten.

Produktdetails

Herausgeber
Bundesinstitut für Berufsbildung
Verlag
Verlag Barbara Budrich
Erschienen
2023
Downloads
1907
Lizenz
CC BY-SA 4.0
Reihe
BIBB Fachbeiträge zur beruflichen Bildung
ISBN
978-3-8474-2876-3
URN
urn:nbn:de:0035-1061-5
Sprachen
deutsch

Weitere Publikationen der Reihe

Haben Sie Fragen zu den Publikationen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Zum Kontaktformular