X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Inwieweit erlernen Medizinische Fachangestellte in ihrer Ausbildung berufsrelevante soziale Kompetenzen?

Ergebnisse eines querschnittlichen Vergleichs von Auszubildenden im ersten und dritten Lehrjahr; Heft-Nr. 170

Ramin, Anna Katharina
Inwieweit erlernen Medizinische Fachangestellte in ihrer Ausbildung berufsrelevante soziale Kompetenzen?
URN urn:nbn:de:0035-0590-0
Reihe Wissenschaftliche Diskussionspapiere
Herausgeber Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn
Verlag Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Erschienen 2016
Verfügbar auf Deutsch

Die vorliegende Arbeit leistet einen Beitrag zur Kompetenzentwicklungsforschung im berufsbildenden Sektor. Gegenstand ist die Erhebung ausgewählter Sozialkompetenzen bei Auszubildenden zur medizinischen Fachangestellten. Die Autorin beleuchtet, ob sich Unterschiede zwischen Auszubildenden im ersten und dritten Ausbildungsjahr in ausgewählten Dimensionen sozialer Kompetenz finden lassen. Untersucht wurden Fähigkeiten zur Regulation von Emotionen sowie zur Perspektivenkoordination, als Fähigkeit sich in ein Gegenüber hineinversetzen und dessen Bedürfnisse mit den eigenen sowie mit denen der Praxis koordinieren zu können. Die Ergebnisse tragen zu einem differenzierteren Verständnis des komplexen Konstrukts der Sozialkompetenz im berufsbildenden Sektor bei und unterstützen die Notwendigkeit einer stärkeren curricularen Vermittlung spezifischer Sozialkompetenzen in Berufsschulen und Ausbildungsbetrieben.

Hinweis: Die Wissenschaftlichen Diskussionspapiere des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) werden durch den Präsidenten herausgegeben. Sie erscheinen als Namensbeiträge ihrer Verfasser und geben deren Meinung und nicht unbedingt die des Herausgebers wieder. Sie sind urheberrechtlich geschützt. Ihre Veröffentlichung dient der Diskussion mit der Fachöffentlichkeit.

Veröffentlichung als kostenloser Download (PDF, 9.0 MB)