BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Die neuen 7 – Eine Branche voller Chancen

Ausbildung im Gastgewerbe modernisiert

Das traditionsreiche Gastgewerbe hat nach über zwanzig Jahren seine Ausbildungsberufe aktualisiert. Um den geänderten Anforderungen Rechnung zu tragen und um die Attraktivität der Berufe zu erhöhen, wurden Entwicklungen aufgegriffen wie stärker differenzierte Berufsprofile, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Die neuen 7 – Eine Branche voller Chancen

Moderne Berufsausbildungen sind die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Entwicklung der Branche und für die Sicherung ihres Fachkräftebedarfs. Aber besonders wichtig sind die vielfältigen Chancen für junge Menschen, die sich ihnen mit einer Ausbildung im Gastgewerbe eröffnen. Sie können ihre Zukunft durch eine solide Berufsausbildung sichern und darauf aufbauen.

Gemeinsam mit den Sozialpartnern dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA Bundesverband) und der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis und den zuständigen Bundesministerien, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung sechs Ausbildungsberufe modernisiert und einen Ausbildungsberuf neu geschaffen.

Erfahren Sie hier mehr über die neuen 7.

Hotelfachmann / Hotelfachfrau

Hotelfachmann / Hotelfachfrau

Hotelfachleute sind die Allrounder in Beherbergungsbetrieben. Sie betreuen Gäste von der Ankunft bis zur Abreise. Sie organisieren das Housekeeping genauso wie den Frühstücksdienst und Veranstaltungen. Darüber hinaus übernehmen sie kaufmännisch-verwaltende Aufgaben in der Reservierung, im Verkauf und im Marketing.

Kaufmann / Kauffrau für Hotelmanagement

Kaufmann / Kauffrau für Hotelmanagement

Kaufleute für Hotelmanagement arbeiten meistens hinter den Kulissen und sind für die kaufmännische Steuerung eines Hotels zuständig. Sie übernehmen Aufgaben im Einkauf, in der Buchhaltung und im Personalwesen.

Fachkraft für Gastronomie

Fachkraft für Gastronomie

Fachkräfte für Gastronomie sind die Allrounder im Gastgewerbe insbesondere im Verkauf und in der Gästebetreuung. Die Ausbildung beinhaltet einen viermonatigen Schwerpunkt entweder im Restaurantservice oder in der Systemgastronomie.

Fachmann / Fachfrau  für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie

Fachmann / Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie

Fachleute für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie sind die ersten Ansprechpersonen für die Gäste: Sie planen und organisieren Veranstaltungen, koordinieren Serviceabläufe und beraten und betreuen Gäste.

Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie

Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie

Fachleute für Systemgastronomie sind die künftigen Restaurantmanager/-innen: Sie organisieren alle Bereiche eines Restaurants nach einem zentral festgelegten Gastronomiekonzept. Sie steuern die Arbeitsabläufe und überwachen die Qualität der Produkte und Prozesse.

Fachkraft Küche

Fachkraft Küche

Fachkräfte Küche unterstützen Köche und Köchinnen bei der Zubereitung von Speisen und Gerichten und bei den vor- und nachbereitenden Aufgaben. Daneben bereiten sie selbstständig einfache Speisen und Gerichte zu.

Koch / Köchin

Koch / Köchin

Köche und Köchinnen sind die Chefs in der Küche. Sie beherrschen alle Tätigkeiten, die für die Herstellung von Speisen und Gerichten erforderlich sind vom Einkaufen, Lagern und Prüfen der Waren, über die Koordination der Speisenreihenfolge, die Zubereitung bis zum kreativen Präsentieren der Speisen.

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!