X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Entdecke Dein Talent!

Europäische Woche der Berufsbildung 2018

© Europäische Kommission

Vom 5. bis 9. November 2018 findet zum dritten Mal in Folge die Europäische Woche der Berufsbildung statt. Diese Initiative der Europäischen Kommission dient dem Ziel, die berufliche Aus- und Weiterbildung attraktiver zu machen, die Vorteile und Vielfalt beruflicher Bildung zu demonstrieren, sowie das Engagement der verschiedenen Berufsbildungsakteure hervorzuheben.

Die Europäische Woche der Berufsbildung findet auch in diesem Jahr auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene statt. Veranstaltungen und Aktivitäten, die Beispiele für Exzellenz und Qualität in der beruflichen Aus- und Weiterbildung beleuchten, werden im Zeitraum von September bis Dezember 2018 in ganz Europa durchgeführt. Die Hauptaktivitäten finden dieses Jahr in Wien statt. Das Programm in der ersten Novemberwoche umfasst unter anderem eine Multi-Stakeholder-Konferenz zum Thema Berufsbildung sowie ein Fest zum 5. Geburtstag der Europäischen Ausbildungsallianz. Die Veranstaltungen in Wien beschäftigen sich übergreifend mit der Frage nach der Rolle der Berufsbildung in der zukünftigen Arbeitswelt. Digitalisierung, Kompetenzen im 21. Jahrhundert, Validierung von nicht formalem und informellem Lernen und die Internationalisierung der Berufsbildung sind Schwerpunktthemen.

Unter dem Titel „Distinct Scenario of VET in 2035“ präsentiert Dr. Philipp Grollmann vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) am 8. November Teilergebnisse aus dem Forschungsprojekt „The changing nature and role of vocational education and training in Europe“ in einem Workshop in Wien. Ziel des Projekts ist es auszuarbeiten, wie berufliche Bildung in Europa von Akteuren im jeweils nationalen Kontext verstanden und definiert wird, wie sich diese Definitionen verändert haben und wie sich diese möglichen Veränderungen in politischen Strategien, institutionellen Lösungen und didaktischen Ansätzen widerspiegeln.

Ebenfalls findet am 8. November ab 12:30 Uhr eine weitere Ausgabe des Online-Dialogs #TVETChat mit Peter Rechmann von der Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufsbildungskooperationen (GOVET) im BIBB und Pooja Gianchandani zum Thema Work-based Learning statt.