BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

BILT Online-Workshop mit Asien-Pazifik und Afrika

Welche globalen Trends, Chancen und Herausforderungen für die Berufsbildung sind Thema des Bridging Innovation and Learning in TVET (BILT) Projekts? Welche Form des Peer-Learning bietet es Akteuren der Berufsbildung? Diese und weitere Fragen waren Thema im BILT Workshop Asien-Pazifik und Afrika.

BILT Online-Workshop mit Asien-Pazifik und Afrika
Behind the scenes

Die ersten BILT Bridging Online Workshops fanden am 29.07. und 02.09. 2020 statt und waren Gelegenheit für UNEVOC-Zentren und andere Institutionen aus Asien-Pazifik sowie Afrika, in den Austausch mit dem BILT-Team zu treten. Dank des regen Interesses – mit bis zu 65 Teilnehmenden je Workshop – entstand ein lebhafter Dialog über die Möglichkeiten des Projekts und die Zusammenarbeit im Rahmen des UNEVOC-Netzwerks.

Teo Sze Cheng vom UNEVOC-Zentrum TEMASEK POLYTECHNIC aus Singapur unterstrich, wieso sich seine Institution am BILT Projekt beteiligt: „Wir werden im nächsten Jahr – insofern es Corona erlaubt – Gastgeber für einen physischen BILT-Workshop sein. Davon erhoffen wir uns einen intensiven Austausch mit Partnern aus der Region Asien-Pazifik und vor allem europäischen UNEVOC-Zentren.“

Neben solchen persönlichen Eindrücken war der Online-Workshop auch eine Gelegenheit, um anstehende BILT-Veranstaltungen anzukündigen und Beteiligungsmöglichkeiten zu präsentieren. So können die Zentren insbesondere…

  • ...am Follow-Up Online-Workshop im Winter 2020 teilnehmen, der Europa, Afrika und Asien-Pazifik zusammenführt (tbc).
  • …an der physischen oder digitalen Bridging-Veranstaltung in Asien oder Afrika 2021 teilnehmen.
  • …ein innovatives Projekt- oder Programmbeispiel bei einer Veranstaltung vorstellen und dieses als „Bridging Innovation and Learning Practice“ zur Veröffentlichung auf der BILT- und UNEVOC-Website einreichen.
  • …sich am Validations-Prozess beteiligen: Hierbei werden UNEVOC-Zentren den Prozess einer Expertengruppe zum Thema „Neue Qualifikationen und Kompetenzen“ begleiten und die praktische Nutzbarkeit der Ergebnisse überprüfen.

 
Institutionen, die sich für eine der Formen der Zusammenarbeit interessieren, können jederzeit das BILT-Team kontaktieren. Wer eine besondere Rolle im Projekt übernehmen möchte, kann die eigene Institution als Gastgeberin für eine zukünftige Veranstaltung vorschlagen.

Hinweis: Dieses Video ist über den Youtube-Kanal des BIBB eingebunden. Wenn Sie dieses Video hier abspielen, erfolgt eine Datenübertragung an Youtube bzw. Google. Weitere Hinweise hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Werfen Sie einen Blick in die Videoaufzeichnung!