X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Modernisierung der Berufsbildung in der Ukraine

Das Projekt ist darauf ausgerichtet, einen Beitrag zum Berufsbildungsreformprozess in der Ukraine zu leisten.

Das Berufsbildungssystem in der Ukraine befindet sich im Umbruch. Im Rahmen des sog."Torino-Process" wurden in Zusammenarbeit von ukrainischer Regierung und ETF Schlüsselelemente für eine anstehende Reform in der beruflichen Bildung identifiziert. Hierzu gehören u.a. die Entwicklung eines gesetzlichen Rahmens für die Berufsbildung, die Entwicklung eines nationalen Qualifikationsrahmens sowie, daran anknüpfend, neuer beruflicher Standards und Prüfungsverfahren und die Entwicklung von Verfahren zur Anerkennung von informell und non-formal erworbenen Lernleistungen.

Der Schwerpunkt des Projektes liegt darin, das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Sport (MOESyS) insbesondere bei der Implementierung eines nationalen Qualifikationsrahmens durch geeignete Maßnahmen sowie durch die Zusammenarbeit mit ukrainischen Entscheidungsträgern der Berufsbildung zu unterstützen. Dazu kommt die Konzeption zu Rahmenbedingungen für die Entwicklung von betriebsintegierter Berufsbildung.