X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Paraguay baut Berufsbildungsinstitut auf

vl.: Schwarz (BIBB), López Fernández (DGB), Correa u. Thomann (BIBB), Bacigalupo Planás (Arbeitsministerin Paraguay), Rechmann (GOVET), Maidana (parag. Botschaft)©GOVET/Göser

Anlässlich eines 2-tägigen Studienbesuchs im BIBB am 3.und 4. Januar 2019 informierte sich die Ministerin für Arbeit, Beschäftigung und Soziale Sicherheit der Republik Paraguay, Frau Carla Bacigalupo Planás, über das duale Berufsbildungssystem in Deutschland.

Seit dem Amtsantritt der Ministerin im August 2018 hat das BIBB Drittmittel-Projekt „Paraguayisches Modell dualer Ausbildung“ (MoPaDual), das sich bisher mit der Integration dualer Bildungsangebote bei den paraguayischen Projektpartnern SINAFOCAL (Nationales System für Aus- und Weiterbildung) und SNPP (Nationaler Dienst zur Förderung der Berufsbildung) befasste, deutlich an Fahrt aufgenommen und besitzt nun höchste Priorität. Sie möchte ein Berufsbildungsinstitut in Paraguay aufbauen und die dualen Ausbildungsangebote ausweiten.
Das BIBB wurde beauftragt, eine Struktur für das geplante Institut und duale Curricula für mindestens zwei Berufe zu entwickeln.

Anlässlich ihres Besuches Anfang Januar informierte sich die Ministerin ausführlich über das duale Bildungssystem in Deutschland. Besonders interessierte sie sich für die Rolle des Staates und des Hauptausschusses in der beruflichen Bildung, das deutsche Berufsbildungsgesetz (BBiG) sowie die Struktur, Aufgaben und die Funktionen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Einblick in die praktische Umsetzung dualer Ausbildung erhielt die Ministerin bei einem Besuch der Stadtwerke (SWB) Bonn.

Zum Abschluss ihres Besuchs kündigte die Ministerin an, in den nächsten zwei Jahren die Implementierung dualer Ausbildung in Paraguay voranzutreiben und die dafür erforderlichen personellen und finanziellen Rahmenbedingungen zu schaffen.

BIBB Drittmittel-Projekt „Paraguayisches Modell dualer Ausbildung (MoPaDual)“

Seit Dezember 2016 arbeitet das BIBB mit Paraguay in dem Projekt „Paraguayisches Modell dualer Ausbildung (MoPaDual)“ zusammen. Dabei berät das BIBB Paraguay zum Aufbau der institutionellen und strukturellen Grundlagen eines dualen Ausbildungssystems sowie zur Entwicklung betrieblicher Standards.

Im Frühjahr 2019 wird das BIBB die weitere Curriculum-Entwicklung, die Entwicklung von Prüfungsaufgaben sowie die Vorbereitung der ersten Prüfungen im März 2019 unterstützen. Im Rahmen der Prozessevaluation wird das BIBB darüber hinaus den Stand der Verortung sowie die Erfahrungen mit der Umsetzung der dualen Ausbildung in den beiden Pilotprojekten erfassen.

7.8.161 - MoPaDual (Modelo Paraguayo de Formación Dual): Implementierung eines dualen Ausbildungssystems in den öffentlichen und privaten Berufsbildungsinstitutionen in Paraguay

Laufzeit IV-16 bis II-19