BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Partnerinstitute Auswahl

Weltweite Kooperationen

Das deutsche Berufsbildungssystem gilt international als bewährt. Es bietet viele Anknüpfungsmöglichkeiten für die Modernisierung von Berufsbildungssystemen in anderen Ländern.

Das BIBB kooperiert weltweit mit internationalen Partnern:

  • Internationale Forschungs- und Entwicklungsprojekte
    Das BIBB beobachtet die Entwicklungen der Berufsbildungssysteme anderer Länder und nimmt Systemvergleiche vor. Die Entwicklungen im Europäischen Bildungsraum, Ausbildungspersonal und die Betriebliche/Duale Ausbildung sind weitere Schwerpunktthemen.
  • Politische Kooperationen
    Die beim BIBB angesiedelte Zentralstelle für internationale Berufsbildungskooperation (GOVET - German Office for International Cooperation in Vocational Education and Training) ist für nationale und internationale Akteure zentraler Ansprechpartner in der internationalen Berufsbildungskooperation. GOVET ist wesentlicher Bestandteil der Strategie der Bundesregierung zur Berufsbildungszusammenarbeit aus einer Hand.
  • iMOVE: Training-Made in Germany
    iMOVE unterstützt die Herstellung von internationalen Kooperationen und Geschäftsbeziehungen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.
  • Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
    Das Portal „Anerkennung in Deutschland“ ist das offizielle Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen. Migrantinnen und Migranten sowie ausländische Fachkräfte erfahren hier, wie und wo sie einen Antrag auf Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses stellen können. Das BIBB betreibt dieses Portal im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).
  • Internationale Beratung
    Das BIBB berät Länder auf der Basis von Drittmittelprojekten. Zurzeit berät das BIBB in Indonesien zu Steuerungsmodellen und in Uruguay zum rechtlichen Rahmen.
  • Internationale Kooperationen mit Partnerinstitutionen
    Das BIBB kooperiert mit Partnerinstitutionen in Forschungsprojekten (z.B. INDUCT s.u.).
    Das BIBB berät und unterstützt ein Land bei der Reform seines Berufsbildungssystems auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung oder eines Memorandum of Understanding (MoU). Hierbei werden Systemelemente oder Produkte, wie Ausbildungsordnungen oder Berufsbildungsberichte entwickelt.

1.5.304 - Muster betrieblicher Rekrutierungs- und Einarbeitungsprozesse in ausgewählten Ländern Europas

Laufzeit IV-11 bis II-14

weiterlesen