BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Kooperation mit philippinischer Partnerinstitution TESDA

Die Technical Education and Skills Development Authority (TESDA) und das BIBB arbeiten seit September 2014 im Bereich der beruflichen Bildung zusammen.

Seit September 2014 besteht eine institutionelle Kooperationsvereinbarung zwischen der philippinischen Technical Education and Skills Development Authority (TESDA) und dem BIBB. Diese wurde im Februar 2021 für weitere zwei Jahre verlängert.

 

Kooperation TESDA-BIBB 2020-2023

 

Themen der derzeit gültigen Vereinbarung sind 

  • die weitere Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts Bridging Innovation and Learning in TVET (BILT),
  • die Zusammenarbeit bei gemeinsamen regionalen Veranstaltungen im asiatisch-pazifischen Raum sowie
  • die Durchführung thematischer Studienbesuche.

 

2020-2021

  • Mitarbeit von TESDA im Rahmen der Bridging-Linie des BILT-Projektes zum Austausch zwischen Europa und Asien-Pazifik,
  • Vorstellung des TESDA Online Programme,
  • Erstellung eines Videos zum Thema Entrepreneurship für das BILT Learning Forum sowie
  • Mitarbeit in der BILT-Expertengruppe auf Meso-Ebene zur Identifikation von „Neuen Qualifikationen und Kompetenzen“, deren Integration in Curricula und Ausbildungsordnungen sowie deren Implementierung in Schulen und Betrieben.

Unter der Mitarbeit von TESDA entstand die Publikation TVET advocacy: ensuring multi-stakeholder participation.  

 

Kooperation TESDA-BIBB 2014-2019

 

Im Zeitraum 2014-2019 standen die Themen  Berufsbildungsberichterstattung und Kosten-Nutzen betrieblicher Ausbildung im Mittelpunkt.

 

2017-2019

Die Überarbeitung des Steuerungsmechanismus der beruflichen Bildung auf den Philippinen stand im Fokus der Zusammenarbeit. Primär ging es um die Bedarfe und Beiträge der Unternehmen zur Stärkung des „enterprise-based training system“.

2018

Die Beteiligung philippinischer Unternehmen an der dualen Ausbildung ist nach wie vor sehr gering (ca. 450 von ca. 900.000 Unternehmen). Im Rahmen des K to 12 Plus Projektes identifizierte das BIBB Gründe sowie Bedarfe und mögliche Beiträge von Unternehmen gegenüber Regierung und Gewerkschaften. Die Ergebnisse flossen in das Diskussionspapier “Needs of industry from the state and related contributions” ein.

2017

Das BIBB kommentierte den philippinischen Apprenticeship Law. Gemeinsam mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern (Steering Commitee) erarbeitete das BIBB ein Positionspapier zur Gesetzesvorlage.

2014-2016

In 2016 fand ein Workshop zur Berufsbildungsberichterstattung in Manila statt. Neben der Vorstellung des Konzeptes zur Berufsbildungsberichterstattung erarbeiteten Arbeitsgruppen Leitfragen, Indikatoren sowie eine  Projektplanung.

Von Januar 2015 bis Juni 2016 unterstützte das BIBB die Vorbereitung und Durchführung einer Kosten-Nutzen-Studie (CBA) im Bereich der Berufsbildung auf den Philippinen sowie bei der Aufbereitung der Ergebnisse und der Veröffentlichung der Studie.

Die Ergebnisse wurden auf der 3. Regionalen Berufsbildungskonferenz in Laos, bei einem Stakeholder Workshop in Manila sowie im Rahmen der „42nd Philippine Business Conference“ vorgestellt.

Ein Artikel zur Studie erschien in der BWP 4/2017. https://www.bibb.de/en/66626.php  (EN) https://www.bibb.de/veroeffentlichungen/de/bwp/show/8380 (DE)

Die Studie steht im Rahmen des K to 12 Plus Projektes www.k-12plus.org/ und sollte zur Verbesserung der Praxis- und Bedarfsorientierung der beruflichen Bildung auf den Philippinen beitragen. Das Projekt erfolgte in Zusammenarbeit zwischen dem BIBB, der sequa sowie den philippinischen Stakeholdern.

(Stand Dezember 2021)

Roadshow „Digitale Medien in der Berufsbildung“ goes international
Donnerstag, 10. Oktober 2019

Roadshow „Digitale Medien in der Berufsbildung“ goes international

Die auf nationaler Ebene erfolgreiche Roadshow „Digitale Medien in der Berufsbildung“ startet nun auch international durch. Das BIBB und Berufsbildungsakteure aus Asien präsentierten auf der „Worlddidac Asia“ in Bangkok bewährte Beispiele.

weiterlesen
Beteiligung der Wirtschaft ist gefragt!
Dienstag, 20. November 2018

Beteiligung der Wirtschaft ist gefragt!

Immer noch beteiligen sich zu wenig philippinische Unternehmen an der dualen Berufsausbildung. Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) hatte das BIBB beauftragt, die Gründe für die geringe Beteiligung der Wirtschaft an dualer Ausbildung zu identifizieren.

weiterlesen
Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!