BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Kooperation mit dem südkoreanischer Partnerinstitution

Seit September 2000 besteht eine Kooperationsvereinbarung zwischen dem südkoreanischen Korea Research Institute for Vocational Education and Training (KRIVET) und dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Diese wurde im März 2018 für weitere drei Jahre bis 2021 verlängert.

Neben der Berufsbildungsforschung ist der Fachdialog zu aktuellen bildungspolitischen Themen Kooperationsschwerpunkt. Dies umfasst gegenseitige Forschungsaufenthalte, die Zusammenarbeit beider Organisationen bei internationalen Aktivitäten wie Konferenzen, Seminare oder Workshops sowie gemeinsame Publikationen.

Kooperation mit südkoreanischem KRIVET bis 2024 verlängert
Montag, 19. April 2021

Kooperation mit südkoreanischem KRIVET bis 2024 verlängert

Thematische Schwerpunkte der kommenden Kooperationsphase zwischen KRIVET und BIBB bilden Fragestellungen zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf Berufsbildung und Arbeit. Ein weiterer Fokus liegt zudem auf den Perspektiven für die berufliche Bildung im Kontext der COVID-19-Pandemie.

weiterlesen
BIBB-KRIVET Workshop „Apprenticeship Policy Forum 2019"
Dienstag, 26. November 2019

BIBB-KRIVET Workshop „Apprenticeship Policy Forum 2019"

Im Rahmen des BIBB – KRIVET Arbeitstreffens 2019 im BIBB tauschten sich deutsche und südkoreanische Berufsbildungsexperten/-innen zu aktuellen Forschungsergebnissen und Entwicklungsperspektiven in der beruflichen Bildung in Südkorea und Deutschland aus.

weiterlesen

Die digitale Transformation der Arbeitswelt

Die digitale Transformation der Arbeitswelt wird durch Analysen von Aufgaben und Arbeitsplätzen auf der Grundlage von Mitarbeiterdaten im Projekt „Berufliche Tätigkeiten und Anforderungen im internationalen Vergleich - Analysen nationaler und internationaler Datensätze“ (2018-2021) untersucht.

Duale Ausbildung als betriebliche Strategie der Fachkräftesicherung

Von 2016 bis 2017 kooperierten das BIBB und KRIVET in der internationalen Vergleichsstudie "Duale Ausbildung als betriebliche Strategie der Fachkräftesicherung - Fallstudien zu Motivation und Organisation im internationalen Vergleich."

Muster betrieblicher Rekrutierungs- und Eingabeprozesse

Von 2012 bis 2015 arbeiteten das BIBB und KRIVET im Forschungsprojekt "Muster betrieblicher Rekrutierungs- und Eingabeprozesse in ausgewählten Ländern Europas -  INDUCT II" des BIBB zusammen.

Beteiligung an Konferenzen

  • HRD Korea und KRIVET – Konferenz: How do we change our apprenticeships for dealing with Industry 4.0? in Seoul mit dem Beitrag „Digitalization – Trends and Challenges in Dual VET in Germany“ (2017)
  • KRIVET-Jubiläumskonferenz zum 20-jährigen Bestehen: The Future of Work and TVET mit dem Beitrag von BIBB-Präsident Prof. Dr. Esser „Two sides to every coin: the opportunities and challenges of digitalization” (2017)
  • Das KRIVET war im Herbst 2016 und 2017 auf den regionalen BIBB Partnertreffen Asien-Pazifik in Nanjing/China vertreten. (2017)
  • HRD Korea und KRIVET- Konferenz: Why do governments promote apprenticeship? in Seoul mit Beiträgen zur aktuellen Situation der dualen Berufsausbildung in Deutschland und zu empirischen Kosten-Nutzen-Studien (2016)
  • Jährliche Konferenz des Human Development Service Südkorea in Seoul mit dem Beitrag “German Hidden Champions – Concept, Preconditions and Strategies” (2015)
  • Global HR Forum des KRIVET, des Bildungsministeriums und der Tageszeitung Korea Daily in Seoul mit dem Beitrag „Vocational Education and Training in the aftermath of German Reunification: Transformation Process and Lessons Learned“ (2015)
  • KRIVET-Konferenz:  Enhancing the Link between Skills Development and Youth Employment Policies in Seoul mit dem Beitrag: “Vocational education and training and youth employment – Some experiences from Germany” (2014)
  • KRIVET-Konferenz: Apprenticeship: Innovative Approach for Youth Employment and Skills Development in Seoul mit dem Beitrag „Quality of Apprenticeship in Germany“ (2014)