BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Kooperation mit Partnerinstitution UNESCO-UNEVOC

Das Internationale Zentrum für Berufsbildung der Vereinten Nationen (UNESCO-UNEVOC) ist für das BIBB ein Schlüsselpartner in der internationalen Berufsbildungskooperation mit multilateralen Organisationen. Beide Partner arbeiten bereits seit 1999 erfolgreich zusammen.

Kooperation mit Partnerinstitution UNESCO-UNEVOC
Shyamal Majumdar, ehemaliger Leiter des Internationalen Zentrums für Berufsbildung der UNESCO (UNESCO-UNEVOC), und BIBB-Präsident Esser

Kooperationen in Netzwerken mit multilateralen Organisationen bilden einen Schwerpunkt der internationalen Aktivitäten des BIBB. Bereits seit 1994 ist das BIBB Mitglied des weltweiten UNESCO-UNEVOC-Netzwerks, bestehend aus Berufsbildungsinstitutionen und -organisationen.

Zwischen dem Internationalen Zentrum für Berufsbildung der Vereinten Nationen (UNESCO-UNEVOC) und dem BIBB besteht seit 1999 ein Kooperationsabkommen. Das BIBB unterstützt UNESCO-UNEVOC bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie durch fachliche Beiträge.

Weiterhin berät das BIBB die Mitglieder des Netzwerks zum dualen Berufsbildungssystem und gibt dabei Einblicke in dessen Umsetzung in Deutschland. Das BIBB bringt seine Expertise zu Reformprozessen in Berufsbildungssystemen ein. Die gegenseitige Entsendung von Expertinnen und Experten und die Organisation von Studienbesuchen sind weitere Bestandteile der Kooperation.

Das BIBB ist Mitglied des Fachausschusses der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK). In 2015 beteiligte sich das BIBB an der Erarbeitung des Resolutionsentwurfs zur Umsetzung der UN Bildungsagenda 2016-2030 und brachte insbesondere die Berufsbildungsbezüge in die Stellungnahme der DUK ein.

BILT Online-Workshop mit Asien-Pazifik und Afrika
Donnerstag, 10. September 2020

BILT Online-Workshop mit Asien-Pazifik und Afrika

Welche globalen Trends, Chancen und Herausforderungen für die Berufsbildung sind Thema des Bridging Innovation and Learning in TVET (BILT) Projekts? Welche Form des Peer-Learning bietet es Akteuren der Berufsbildung? Diese und weitere Fragen waren Thema im BILT Workshop Asien-Pazifik und Afrika.

weiterlesen
Neuer UNESCO-Lehrstuhl an der TU Dortmund
Dienstag, 30. Juni 2020

Neuer UNESCO-Lehrstuhl an der TU Dortmund

An der Technischen Universität Dortmund ist in der Berufspädagogik einer von 13 UNESCO-Lehrstühlen in Deutschland eingerichtet worden. Das BIBB und die TU kooperieren im Rahmen von Lehrveranstaltungen und Publikationen.

weiterlesen

Kooperationsschwerpunkte

2019-2021 Projekt "Bridging Innovation and Learning in TVET" (BILT-Bridges) / Koordination des Europäischen UNEVOC Clusters“
2015-2018 „Work-based-learning“
2015-2016 „Industrie 4.0“ und “Wissensmanagement“
2013-2014  Wissensmanagement“ und „nachhaltige Berufsbildung (Greening TVET)

 

Gemeinsame Aktivitäten

Wissensmanagement (Knowledge Management)

  • BILT-Projekt/Peer Learning (2019-2021): Seit 2019 setzen das BIBB und UNESCO-UNEVOC das BILT Projekt im Auftrag des BMBF um. Das Projekt versteht sich als Innovationsplattform der Berufsbildung. Durch die Zusammenarbeit des europäischen UNEVOC-Netzwerks und – perspektivisch – afrikanischen und asiatischen Partnern (Bridging Prozess) sollen nationale Entwicklungen in der beruflichen Bildung durch innovative, marktorientierte und attraktive Lernbeispiele ergänzt werden.
  • Seit 2014: Weiterentwicklung des weltweiten Glossars TVETipedia zur Terminologie der Berufsbildung
  • In 2016 richtet das BIBB in seiner Bibliothek den Bereich UNEVOC Ressource Centre ein. Hier erfolgt die Präsentation des UNEVOC-Netzwerks. Die Bibliothek des BIBB ist die größte wissenschaftliche Spezialbibliothek zum Themenbereich Berufsbildung und Berufsbildungsforschung im deutschsprachigen Raum.
  • Entwicklung des „Greening TVET Guide“
  • Entwicklung der Broschüre „Skills Challenges in the Water and Wastewater Industry  Contemporary Issues and Practical Approaches in TVET“
  • 2013/14: Erstellung einer Auswahlbibliografie zum Thema „Attractiveness of vocational education and training: Permeability, successful school-to-work transitions and international mobility”.

Wissensaufbau (Knowledge Development)

Von 2015-2018 hatte das BIBB die Federführung für das Forschungsprojekt: International vergleichende Bestandsaufnahme der Forschungslandschaft zum Thema Work-based-learning (siehe unter Projekte Nr. 7.8.152) – (Publikation: Work-based Learning as a Pathway to Competence-based Education)

Ausbau von Kompetenzen/Politik (Capacity Building/Policy)

Das BIBB und UNESCO- UNEVOC unterstützen sich gegenseitig fachlich und organisatorisch bei Veranstaltungen

  • BILT-Konferenz (2020)
  • UNESCO-UNEVOC TVET Learning Forum (2020 / 2018 / 2016 / 2014)
  • Global and regional TVET Leadership Programme (2019 / 2018 / 2017/2016)
  • UNESCO-UNEVOC Promising Practice (2019)
  • UNESCO Mobile Learning Week (2018)
  • UNESCO photo competition on occasion of WYSD (2018)
  • Netzwerkveranstaltung des UNEVOC-Regionalclusters Europa (2017)
  • BIBB-Partnertreffen Asien-Pazifik (2019/2016)
  • UNESCO-UNEVOC E-Forum zum Thema „Greening TVET and Sustainable Development in Policy and Practice“ (2013)
  • UNESCO-UNEVOC Regional Forum “Advancing TVET for Youth Employability and Sustainable Development in Africa“ (2013)
  • 1. globale BIBB Partnertreffen mit Schwerpunktthema Greening TVET (2013)

7.8.182 - "Bridging Innovation and Learning in TVET" (BILT-Bridges) / Koordination des Europäischen UNEVOC Clusters

Laufzeit I-19 bis III-20

weiterlesen

7.8.152 - Work-based learning: Optionen für die Forschung auf international vergleichender Ebene - Ein kooperatives Projekt zwischen BIBB und UNESCO-UNEVOC

Laufzeit IV-15 bis III-18

weiterlesen