X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Kooperation mit thailändischem Partnerinstitut

Das Sekretariat der Kommission für Berufliche Bildung (OVEC) und das BIBB arbeiten bereits seit 2003 auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung erfolgreich zusammen. Der Schwerpunkt der Kooperation liegt zurzeit auf der Entwicklung von Ausbildungsstandards.

Das Sekretariat der Kommission für Berufliche Bildung (Office of Vocational Education Commission, OVEC) im thailändischen Erziehungsministerium ist in Thailand zuständig für Fragen der Aus- und Weiterbildung.

Das OVEC und das BIBB haben 2003 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Darin wurde vereinbart, zu den Themen

  • Einbeziehung der Sozialpartner in die Berufsausbildung,
  • Kosten und Nutzen der Berufsausbildung,
  • Entwicklung von Berufs-, Ausbildungs- und Prüfungsstandards sowie
  • Übergänge zwischen beruflicher und akademischer Berufsbildung

zusammen zu arbeiten. Im April 2014 wurde als weiterer Partner das Thailand Professional Qualification Institute (TPQI) aufgenommen.

Im Kooperationsabkommen für den Zeitraum 2014-2016 wurde die Entwicklung eines Ausbildungsstandards für den Bereich Mechatronik vereinbart. Diese Kooperation erfolgte komplementär zu den Aktivitäten anderer deutscher Akteure im Bereich der beruflichen Bildung in Thailand, wie der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Deutsch-Thailändischen Handelskammer (AHK Thailand). .

Am 24.5.2016 wurde die Kooperationsvereinbarung mit dem OVEC und dem TPQI um weitere zwei Jahre verlängert. Die Kooperationsschwerpunkte sind:

  • die Entwicklung eines Standards für die Berufe Fluggerätemechaniker/-in und Fluggeräteelektroniker/-in,
  • die Entwicklung eines Ausbilderstandards für den Bereich Mechatronik sowie
  • die Zusammenarbeit im Bereich Industrie 4.0

.Weiterhin sind das BIBB und die thailändischen Partner mit der GIZ im Gespräch über die Mitarbeit an der Entwicklung von Mindestanforderungen an betriebliches Ausbildungspersonal in der Mekong-Region.