BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Kooperation mit niederländischem Partnerinstitut ROA

Zum Wintersemester 2019/20 fand die Einführungsveranstaltung anlässlich der Berufung von BIBB-Mitarbeiter Prof. Dr. Harald Pfeifer an die Universität Maastricht statt. Seine Professur ist an das Research Centre for Education and the Labour Market (ROA) der Universität angedockt. Die Einrichtung des Lehrstuhls soll die bereits länger bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem BIBB und der Universität Maastricht weiter vertiefen.

Kooperation mit niederländischem Partnerinstitut ROA
Prof. Dr. Elisabeth M. Krekel (BIBB), Prof. Dr. Harald Pfeifer (BIBB), Prof. Dr. Andries de Grip (ROA) (v.l.n.r.)

Bereits im Jahr 2014 wurde zwischen ROA und BIBB eine Kooperationsvereinbarung getroffen. Darin wurde eine enge Zusammenarbeit im Bereich Forschung vereinbart. Der Schwerpunkt liegt auf Fragen zu Kosten und Nutzen betrieblicher Ausbildung. Insbesondere sollen

  • der Nutzen von qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit dualer Ausbildung, die unternehmensspezifische Qualifikationen erworben haben, untersucht werden.
  • Weiterhin ist die Beziehung zwischen Ausbildungsregelungen und dem Ausbildungssystem von Interesse. Dabei geht es insbesondere um die Effekte unterschiedlicher Curricula auf die Nachfrage nach und das Angebot an Ausbildungsplätzen.

In den zurückliegenden Jahren sind verschiedene gemeinsame Publikationen erschienen. Auch wurden insgesamt drei Promotionsprojekte erfolgreich abgeschlossen. BIBB-Forschungsdirektor Hubert Ertl betont: "Die Berufung von Herrn Pfeifer stärkt die Zusammenarbeit des BIBB mit der Universität Maastricht in Fragen der bildungsökonomischen Forschung. Die von Professor Pfeifer und dem ROA bearbeiteten Themen sind relevant wie nie zuvor für die Berufsbildung."

Nachdem Harald Pfeifer im Jahr 2018 der Professorentitel verliehen wurde, hat zu Beginn des Wintersemester 2019/20 seine Antrittsvorlesung stattgefunden.

Das Research Centre for Education on Labour Market (ROA) in Maastricht wurde 1986 gegründet und ist ein Forschungsinstitut der Maastricht University School of Business and Economics. Die Forschungsaktivitäten zielen darauf ab, das Verständnis der Beziehung zwischen Bildung und Arbeitsmarkt zu verbessern. Übergreifendes Forschungsthema ist der Gewinn und Verlust von Humankapital über den Lebensverlauf in Zusammenhang mit der Dynamik des Arbeitsmarktes.