X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Gastwissenschaftleraufenthalte (GWA)

GWA erlauben die Analyse schwach anonymisierter Mikrodaten an den abgeschotteten PC-Arbeitsstationen des BIBB-FDZ in einem eigenen Gästeraum. Über einen Gastaufenthalt lassen sich beispielsweise die aus den SUFs entfernten Sondervariablen bzw. vergröberten Merkmale in ihrem originalen Wertebereich analysieren. Für die Auswertung von Betriebsdaten sind GWA neben der Datenfernverarbeitung die einzige Datenzugangsmöglichkeit zu den Mikrodatenbeständen des BIBB.  
Vor dem Datenzugang im Gastwissenschaftlermodell ist ein Nutzungsantrag zu stellen. Die Informationen aus dem Nutzungsantrag, der in elektronischer Form dem BIBB-FDZ vorliegen sollte, werden nach einem formellen Genehmigungsverfahren im BIBB, das höchstens 14 Tage in Anspruch nimmt, in einen Standardvertragstext überführt. Die so entstehenden individuellen Nutzungsverträge müssen in zweifacher Ausfertigung handschriftlich unterschrieben und dem BIBB-FDZ in schriftlicher Form (i.d.R. postalisch, alternativ per Fax) übersendet werden.
Auch wenn wir uns grundsätzlich um eine schnellstmögliche Bearbeitung bemühen, bitten wir Interessierte, sich im Falle eines konkreten Auswertungsinteresses über den Zugang GWA möglichst frühzeitig mit dem BIBB-FDZ in Verbindung zu setzen. In einem ersten Schritt ist lediglich das Ausfüllen des Nutzungsantrags erforderlich. Alle weiteren Schritte bis hin zum unterschriebenen Nutzungsvertrag teilen wir zeitnah und gesondert mit.
Ein GWA im BIBB-FDZ ist nur mit einem gegengezeichneten Nutzungsvertrag möglich!


Bitte senden Sie ausgefüllte Nutzungsanträge elektronisch an das FDZ-Postfach (fdz@bibb.de).  

Informationen zu den Gast-Arbeitsstationen

Die Gastarbeitsplätze des BIBB-FDZ sind Stand-Alone-PCs ohne Netzwerkanbindung oder Internetzugang. Das Internet steht FDZ-Gästen auf einem weiteren Stand-Alone-PC in der BIBB-Bibliothek kostenlos zur Verfügung (Öffnungszeiten der Bibliothek: Montag bis Donnerstag: 09:30-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr).
Als Analysesoftware ist auf den Gast-PCs unter einer MS Windows 10 Professional SPSS 20.0.0 und Stata/MP 14.0 installiert. Zusätzlich ist das komplette MS Office Professional Plus 2016 verfügbar. Der maximal zuweisbare Arbeitsspeicher an den Gast-PCs beträgt momentan etwa 2,1 GB.
Die Installation weiterer Programme, insbesondere von Analysesoftware, ist nach Absprache und unter der Wahrung von Kostenneutralität für das BIBB-FDZ jederzeit möglich. Bitte setzen Sie sich für den Fall, dass Sie andere als die aufgeführte Software benötigen, frühzeitig mit dem BIBB-FDZ in Verbindung!