BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Aktuelles

zum Thema Fernlernen

Ausschreibung

Der Arbeitsbereich Fernlernen des Bundesinstituts für Berufsbildung hat eine Ausschreibung veröffentlicht. Ziel des Auftrages ist es, gemäß Berufsbildungsgesetz §90 Abs. 3 Satz 4 zur kontinuierlichen Qualitätsentwicklung und Verbesserung sowie Ausbau des berufsbildenden Fernunterrichts beizutragen. Hierfür soll ein Status-Report zu bildungstechnologischen Entwicklungen in der beruflichen Weiterbildung erstellt werden. Außerdem soll eine bundesweite Expertentagung zur Diskussion der Ergebnisse des Status-Reports durchgeführt werden.

weiterlesen

Fachforum des Bundesverbandes der Fernstudienabieter

Der Bundesverband der Fernstudienanbieter veranstaltet am 10. November 2021 einen kostenfreien digitalen Tag, der dazu beitragen soll, sich über realistische Szenarien zu verständigen, zukunftsweisende Fragestellungen zu identifizieren und Antworten auf die Frage zu finden, wie digitale Bildung zeitgemäß, attraktiv und nachhaltig angeboten werden kann.

weiterlesen

Verband veröffentlicht Anbieterbefragung

Im Auftrag des Bundesverbandes der Fernstudienanbieter erhebt die forsa Politik-und Sozialforschung GmbH 2020 erstmals den Branchenmonitor Digitale Bildung und liefert repräsentative Zahlen für den Fernstudienmarkt in Deutschland. 

weiterlesen

Bildungspreise des Bundesverbandes der Fernstudienanbieter

Der Bundesverband der Fernstudienabieter hat die Verleihung seiner Studienpreise im Rahmen der LEARNTEC xChange vorgenommen. Seit 2005 werden Weiterbildungseinrichtungen und Hochschulen vom Bundesverband der Fernstudienanbieter mit dem Studienpreis prämiert, die mit ihrer besonderen Service-Orientierung für verschiedene Zielgruppen einen deutlichen Schritt über die gesetzlichen Mindestvorgaben hinausgehen. weiterlesen 

Neuer Leiter bei der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht

Am 12. April 2021 hat Herr Mahmoud Al-Khatib die Leitung der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) übernommen. weiterlesen  

OECD stellt Empfehlungen der Studie "Weiterbildung in Deutschland" vor

Die OECD stellt ihren Länderbericht zur beruflichen Weiterbildung in Deutschland vor. Der Bericht untersucht, wie effektiv das deutsche Weiterbildungssystem Menschen und Unternehmen auf die Veränderungen in der Arbeitswelt vorbereitet und gibt aus internationaler Perspektive Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Systems. Hierzu gibt die Bundesbildungsministerin Anja Karliczek eine Erklärung ab. weiterlesen  

Bildungsmesse didacta

Die Bildungsmesse didacta fand erstmals digital statt. Weitere Informationen und einen Rückblick finden Sie unter www.messe-stuttgart.de/didacta/didacta-digital/.

„Fernstudien-DQR“ des Bundesverbandes der Fernstudienanbieter e.V.

Im Rahmen einer Pressemeldung vom 18. Februar 2021 hat der Bundesverband der Fernstudienanbieter e.V. (vormals Forum DistancE-Learning e.V.) einen sogenannten „Fernstudien-DQR“ vorgestellt. Nach Angaben des Verbandes wird damit ab sofort ein nationaler Qualifikationsrahmen für staatlich zugelassenen Fernunterricht zur Verfügung gestellt, der eine Zuordnung von Fernunterrichtsabschlüssen in den Deutschen Qualifikationsrahmen sichtbar machen soll.

Beim „Fernstudien-DQR“ handelt es sich um eine reine Verbandsinitiative. Eine Zuordnung zum Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) und darüber auch zum Europäischen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (EQR) ist damit nicht verbunden. Die Zuordnung von Qualifikationen zum DQR erfolgt nach einem im DQR-Handbuch beschriebenen, zwischen Bund, Ländern und weiteren nationalen Akteuren vereinbarten Verfahren. Zuordnungsvorschläge sind an die Bund-Länder-Koordinierungsstelle DQR zu richten, die in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis DQR über Zuordnungen befindet. Die so beschlossenen Zuordnungen werden in die jährlich aktualisierte offizielle Liste der zugeordneten Qualifikationen eingetragen und sind auch in der DQR-Datenbank unter „Qualifikationssuche“ zu finden.

weiterlesen  

Deutscher Weiterbildungstag

 

Am 24. März 2021 fand der Deutsche Weiterbildungstag virtuell statt. Sie können sich den Tag noch mal im Rückblick anschauen unter:
www.deutscher-weiterbildungstag.de

Modernisierung des Fernunterrichtsschutzgesetzes

Zum 1. Januar 2021 tritt eine Änderung des Fernunterrichtsschutzgesetzes (FernUSG) in Kraft. Mit diesem Gesetzentwurf verfolgt die Bundesregierungr das Ziel, Bürokratie beim Abschluss von Fernunterrichtsverträgen abzubauen und den Zugang zu digitalen Bildungsangeboten zu erleichtern. Gegenwärtig ordnet das Gesetz unter anderem für den Abschluss des Fernunterrichtsvertrags, für die Kündigung des Vertrags und für die Belehrungspflichten des Fernunterrichtsanbieters (Veranstalter) über die Kündigungs- und Rücktrittsrechte der Teilnehmer die Schriftform an. Nach der  Änderung genügt hier künftig die Textform, bei der keine eigenhändige Unterschrift mehr nötig ist. Der Gesetzgeber sieht den Verbraucherschutz durch die Textform wie zum Beispiel die Versendung eines elektronischen Dokuments mit E-Mail als ausreichend gewahrt an.

Gemeinsamer Workshop DistanceE-Learning in Europe

Der europäische Verband "European Association for Distance Learning (EADL)", das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und der Bundesverband der Fernstudienanbieter  veranstalteten am Mittwoch, 2. Dezember 2020 einen gemeinsamen virtuellen Workshop mit dem Titel „E-Assesment and E-Testing“ .
 

Bundesweiter Fernstudientag

Am 28. Januar 2021 hat der Bundesverband der Fernstudienanbieter e.V. einen virtuellen Informationstag mit u.a. Webinaren, Chats und Live-Online-Sessions rund um das Thema Fernlernen durchgeführt.

Interview im Mai 2020 mit Heiner Simons

Im Interview blickt Herr Simons, Leiter der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU), anlässlich seines Ruhestandes auf seine Tätigkeit als Leiter der ZFU zurück und gibt Einblicke in seinen Arbeitsbereich und das Themenfeld Fernlernen. 
weiterlesen