X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

  • Ausbildungspersonal

    Wie hat sich die Ausbildung durch Digitalisierung und heterogene Lerngruppen verändert? Sind Ausbilder/-innen für die technologischen und pädagogischen Herausforderungen gewappnet? Diese BWP-Ausgabe gibt Antworten.

    weiterlesen

  • BWP - Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis

    Die BIBB-Fachzeitschrift veröffentlicht wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen zu aktuellen Fragen der Berufsbildung. Sie fördert damit den Austausch zwischen Bildungsforschung, Bildungspraxis und Bildungspolitik.

Aktuelle Ausgabe: Ausbildungspersonal (BWP 3/2018)

BWP 3/2018

Die Qualität der Ausbildung steht und fällt mit den Kompetenzen des Ausbildungspersonals. Die BWP widmet ihnen mit dieser Ausgabe einen Themenschwerpunkt. Wie hat sich der Ausbildungsalltag in Zeiten von Inklusion und Industrie 4.0 verändert? Welche neuen Anforderungen entstehen und mit welchem Selbstverständnis gehen Ausbilder/-innen und Lehrende ans Werk? Und sind sie für die technologischen und pädagogischen Herausforderungen gewappnet? Die Beiträge der Ausgabe versuchen Antworten auf diese Fragen zu geben.

  • Zukunft der Arbeit – Zukunft der Berufsbildung (PDF)
    Blitzlichter der Podiumsteilnehmenden zum BIBB-Kongress

    Die Digitalisierung verändert, was dem Menschen Halt, Sicherheit und Zukunft gibt — nämlich Ausbildung, Beruf und Arbeit. Doch nicht nur die Arbeitswelt erlebt einen rasanten Wandel, auch das berufliche Lernen muss mit den digitalen Neuerungen Schritt halten. Neue Berufe entstehen und bestehende Berufsbilder gilt es zu modernisieren und an das digitale Zeitalter anzupassen. Was bedeutet all dies für die Fachkräftequalifizierung? Darüber diskutieren hochrangige Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Unternehmen und Wissenschaft auf dem BIBB-Kongress 2018 am 7. Juni in Berlin: Oliver Burkhard, Personalvorstand und Arbeitsdirektor, thyssenkrupp AG; Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung; Dr. Ariane Reinhart, Personalvorstand und Arbeitsdirektorin, Continental AG und Prof. Dr. Dieter Spath, Präsident der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech). Die Blitzlichter der Podiumsteilnehmenden geben einen Vorgeschmack auf eine spannende Diskussion.

    Abstract anzeigen

Berufsbildung in Zahlen

  • Matthes, Stephanie; Ulrich, Joachim Gerd
    Löst mehr Mobilität die Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt? (PDF)

    Sind Jugendliche nicht mobil genug? Angesichts der wachsenden Passungsprobleme auf dem Ausbildungsmarkt wird diese Frage oft gestellt. Doch löst mehr Mobilität das Problem? Nach Analysen des BIBB trägt die Mobilität der Jugendlichen schon heute zu ausgeglicheneren regionalen Ausbildungsmärkten bei. Allerdings zeigen sich auch Grenzen dieses positiven Effekts.

     

    Abstract anzeigen

Themenschwerpunkt

  • Lamamra, Nadia; Duc, Barbara; Baumeler, Carmen
    Berufsbildnerinnen und Berufsbildner in der Schweiz – die unsichtbaren Sozialisationsagenten

    Preis: 2,00 €

    Obwohl Unternehmen im dualen Berufsbildungssystem der Schweiz eine entscheidende Rolle spielen, sind sie eher selten Gegenstand von Forschung. Das trifft besonders auf jene Personen zu, die dieses Ausbildungsmodell wesentlich prägen: die betrieblichen Berufsbildner/-innen. Eine Studie am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung hat sich daher dieser bislang nur wenig erforschten Gruppe angenommen, ihre Charakteristika sowie ihren Berufsalltag untersucht und ihre zentrale Rolle bei der beruflichen Sozialisierung identifiziert.

    Abstract anzeigen
  • "Es geht um die Haltung, Ressourcen eines Menschen bestmöglich zu fördern"
    Interview mit Magdalena Fuchs Genzoli, Bildungsbeauftragte im Alters- und Pflegezentrum Sunneziel Meggen

    Preis: 1,00 €

    Das Alters- und Pflegezentrum Sunneziel Meggen im Schweizer Kanton Luzern bietet älteren Menschen vielfältige Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten. Zur Qualifizierung der hier tätigen Fachkräfte bildet die Einrichtung in neun Grund- und Ausbildungsberufen aus. Zudem werden Studierende in ihren Praxisphasen professionell angeleitet. Magdalena Fuchs ist seit 2011 Bildungsbeauftragte und somit nicht nur für Aus- und Weiterbildung des Fachkräftenachwuchses, sondern auch für die Qualifizierung und Begleitung des Bildungspersonals verantwortlich.

     

    Abstract anzeigen
  • Diettrich, Andreas; Harm, Stefan
    Berufspädagogische Begleitung und Qualitätsentwicklung
    Tätigkeiten und Anforderungen an das betriebliche Ausbildungspersonal

    Preis: 2,50 €

    In der Fachliteratur wird immer wieder auf veränderte Arbeitsanforderungen des betrieblichen Ausbildungspersonals verwiesen. Daraus werden Forderungen zur Professionalisierung und Qualifizierung abgeleitet, die auch zur Qualitätsentwicklung betrieblicher Ausbildung beitragen können. In diesem Beitrag werden die Aufgaben und Tätigkeiten und die durch das Ausbildungspersonal wahrgenommenen Veränderungen der berufspädagogischen Anforderungen analysiert. Es wird deutlich, dass die Differenz zwischen Anforderungen und berufspädagogischen Qualifikationen und Kompetenzen dieser Personengruppe eher wächst.

     

    Abstract anzeigen
  • Jacober, Christina
    Qualifizierungs- und Karrieremöglichkeiten für Berufsbildner/-innen
    Das AdA-System des Schweizerischen Verbands für Weiterbildung

    Preis: 2,00 €

    Die modular aufgebaute »Ausbildung der Ausbildenden« (AdA) wurde Ende der 1990er-Jahre vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung (SVEB) entwickelt und seither kontinuierlich ausgebaut. Mittlerweile haben sich SVEB-Zertifikate als führender Abschluss in der Erwachsenenbildung etabliert. Mit dem vor zwei Jahren eingeführten Zertifikat Praxisausbilder/-in wurde das AdA-System um ein Einstiegsmodul für das betriebliche Ausbildungspersonal ergänzt. Im Beitrag werden das AdA-System einschließlich der Karriereoptionen über drei Stufen vorgestellt und seine konzeptionellen Besonderheiten aufgezeigt. Abschließend werden Optionen zur Weiterentwicklung skizziert.

     

    Abstract anzeigen
  • Breiter, Andreas; Howe, Falk; Härtel, Michael
    Medien- und IT-Kompetenz des betrieblichen Ausbildungspersonals (PDF)

    Damit digitale Medien in der Berufsausbildung ihre Wirkung entfalten, erfordert dies eine gezielte und reflektierte Auswahl von Medienformaten auf der Basis medienpädagogischer Konzepte. Doch wie fit ist das betriebliche Ausbildungspersonal bei der Auswahl und dem Einsatz digitaler Medien? Im Rahmen eines BIBB-Forschungsprojekts wurde ein Modell »medienpädagogischer Kompetenz« entwickelt, das Grundlage für eine Onlinebefragung des betrieblichen Ausbildungspersonals ist. Ergebnisse dieser Befragung zur Selbsteinschätzung der Medien- und IT-Kompetenz werden im Beitrag vorgestellt und abschließend mit Blick auf einen Fort- und Weiterbildungsbedarf der Ausbilder/-innen im Kontext einer betrieblichen Digitalisierungsstrategie reflektiert.

     

    Abstract anzeigen
  • Dietrich, Stephan
    Digitaler Wandel und Unterstützungsbedarf aus Sicht des betrieblichen Ausbildungspersonals
    Erfahrungen aus dem BMBF-Programm JOBSTARTER plus

    Preis: 1,50 €

    Ziel der JOBSTARTER plus-Projekte zum Thema »Aus- und Weiterbildung in der Wirtschaft 4.0« ist es, kleine und mittlere Unternehmen bei der Anpassung ihrer Aus- und Weiterbildung an die Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung zu unterstützen. Zu Beginn ihrer Arbeit haben die Projekte den spezifischen Unterstützungsbedarf der Betriebe abgefragt. Die daraus gewonnenen Einschätzungen sind im Beitrag zusammengestellt. Sie geben Einblicke in die Sichtweisen des Ausbildungspersonals und den Unterstützungsbedarf.

     

    Abstract anzeigen
  • "Fachlich top und offen für neue Herausforderungen"
    Interview mit Hans-Werner Ruhkopf, Leiter Aus- und Weiterbildung, MAN Academy Salzgitter

    Preis: 1,00 €

    Bei MAN Truck & Bus im Werk Salzgitter werden rund 150 Auszubildende in sieben verschiedenen Berufen ausgebildet. Technische Veränderungen, Digitalisierung, eine komplexe Ausbildungsstruktur und Heterogenität der Auszubildenden sind zentrale Themen, denen sich das Ausbildungspersonal stellen muss. Wie können bei diesen Herausforderungen die ausbildenden Fachkräfte eine gute Ausbildung gewährleisten?

     

    Abstract anzeigen
  • Kupfer, Franziska; Neuhaus, Thomas
    Ausbilderqualifizierung mit Erklärfilmen im Webportal foraus.de

    Preis: 1,00 €

    Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung der Berufswelt sieht sich das betriebliche Ausbildungspersonal stetig mit neuen Anforderungen konfrontiert. Hier bieten digitale Medien Potenziale zur schnellen Vermittlung von Informationen und Handlungsstrategien. Zunehmend werden dabei auch Videofilme eingesetzt. Am Beispiel des Ausbilderportals foraus.de thematisiert der Beitrag die wachsende Verbreitung und das Potenzial von Erklärfilmen zur Qualifizierung des Ausbildungspersonals.

     

    Abstract anzeigen
  • Schuster, Sabrina
    Stark für Ausbildung – Ausbilderportal des DIHK und des ZWH
    Weiterbildungsangebote für das Ausbildungspersonal

    Preis: 1,00 €

    Fachkräftemangel und digitaler Wandel stellen die betriebliche Ausbildung vor neue Herausforderungen. Das Projekt »Stark für Ausbildung« bietet Hilfe zur Selbsthilfe: Mit Wissensbausteinen, Praxisbeispielen und einer Blended-Learning-Qualifizierung vermittelt es Ausbilderinnen und Ausbildern das Rüstzeug, um sich auf eine zunehmend heterogene Gruppe von Jugendlichen einzustellen. Der Beitrag benennt Hintergründe, die zur Entwicklung des Projekts geführt haben, und zeigt dessen Potenzial auf.

     

    Abstract anzeigen
  • "Wir Ausbilder müssen die Jugendlichen motivieren"
    Interview mit Björn Sach, Ausbilder in der überbetrieblichen Unterweisung im Bildungszentrum Soest

    Preis: 1,00 €

    Das Bildungszentrum Soest ist einer von drei Standorten der HWK Dortmund für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) in den Kfz-Berufen. Gemeinsam mit elf Ausbilderkollegen qualifiziert Björn Sach Auszubildende vom ersten bis zum vierten Ausbildungsjahr in den ÜLU-Kursen. Dabei gilt es die vielfältigen Veränderungen sowohl in technologischer als auch berufspädagogischer Hinsicht bei der Gestaltung der Lernprozesse zu berücksichtigen.

     

    Abstract anzeigen
  • Cehak-Behrmann, Meta
    Sprachliche Förderung in der beruflichen Bildung
    Das Projekt "Arbeits- und ausbildungsintegrierte Sprachförderung in Hessen"

    Preis: 1,00 €

    Neben den beruflichen Schulen stehen zunehmend auch Ausbildungsbetriebe vor der Aufgabe, sprachliche Lernprozesse von Auszubildenden zu unterstützen. Damit verändert sich die Tätigkeit des beruflichen Bildungspersonals. Um den daraus entstehenden Qualifizierungsbedarf zu decken, hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration mit dem Projekt zur arbeits- und ausbildungsintegrierten Sprachförderung die landesweite Umsetzung eines berufspädagogisch fundierten Fortbildungsangebots für das berufliche Bildungspersonal angestoßen. Zielsetzung, Konzept und erste Erfahrungen werden im Beitrag vorgestellt.

     

    Abstract anzeigen
  • Bethscheider, Monika; Wullenweber, Karin
    Sprache, Kultur und Kommunikation in der Ausbildung
    Erstellung und Erprobung eines Fortbildungsangebots für betriebliche Ausbilderinnen und Ausbilder

    Preis: 1,00 €

    Für die Arbeit mit Flüchtlingen und Auszubildenden mit Migrationserfahrung ist eine Auseinandersetzung mit sprachlichen, kulturellen und psychosozialen Aspekten alltäglicher Interaktionen nützlich, um schwierigen Situationen angemessen begegnen zu können. Im Rahmen eines vom BMBF geförderten BIBB-Projekts entwickelt die Fachstelle überaus im BIBB in Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Bildungsträger Fresko derzeit ein Qualifizierungskonzept für betriebliche Ausbilder/-innen, das über eine reine Sprachsensibilisierung hinausgeht und den Erwerb fachlicher Kenntnisse mit der gemeinsamen Reflexion von persönlichen Erfahrungen und Bewertungen verbindet. Hintergründe, Zielsetzung und konzeptionelle Grundlagen werden im Beitrag vorgestellt.

    Abstract anzeigen
  • Metzger, Mike
    Lernprozesse unterstützen und begleiten
    Berater/-innen für die individuelle Aus- und Weiterbildung in der Arbeitsgemeinschaft dm

    Preis: 1,00 €

    Eigenständiges Lernen sowie die allgemeine Lernfähigkeit des Menschen sind entscheidende Wettbewerbsfaktoren in der Arbeitswelt. Um alle Mitarbeiter/-innen in ihrem individuellen Lernprozess zu unterstützen, setzt dm-drogerie markt seit über 20 Jahren auf den Einsatz sogenannter Berater/-innen Aus- und Weiterbildung – kurz BAW. Ihre Aufgaben und Funktionen werden im Beitrag vorgestellt.

    Abstract anzeigen

Weitere Themen

  • Thiele, Marion; Schönfeld, Gudrun
    Betriebliche Weiterbildung in Europa: Deutschland im oberen Mittelfeld

    Preis: 1,00 €

    Die Beteiligung Erwachsener am lebenslangen Lernen steht weit oben auf der politischen Agenda der Europäischen Union und ist u. a. im gemeinsamen Arbeitsprogramm »Allgemeine und berufliche Bildung« (ET 2020) verankert. Als quantitativ größter Weiterbildungsbereich spielt die betriebliche Weiterbildung eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung der ET-2020-Ziele. Über die Teilnahmequoten der Erwerbstätigen an betrieblicher Weiterbildung in Europa informiert der Beitrag anhand der Daten des Adult Education Survey (AES) 2016.

     

    Abstract anzeigen
  • Krone, Sirikit
    Berufseinstieg und Karrierepläne nach einem dualen Studium

    Preis: 2,50 €

    Mit dem Abschluss eines dualen Studiums verbinden die (potenziell) Studierenden einen sicheren Berufseinstieg und gute Karrierechancen. Aber wie sieht der Übergang in den Job tatsächlich aus? Im Beitrag werden auf der Basis eines am IAQ durchgeführten Forschungsprojekts der berufliche Einstieg und die Zukunftspläne dieser Gruppe von Bachelorstudierenden betrachtet. Die Ergebnisse unterstützen sowohl Schulabgänger/-innen bei ihrer Studien- und Berufswahl als auch Betriebe und Hochschulen bei der Gestaltung und Weiterentwicklung dualer Studiengänge.

     

    Abstract anzeigen

Berufe

  • Zimmermann, Manfred; Spillner, Gunther
    Kaufleute im E-Commerce – Ein neuer Ausbildungsberuf ab 1. August 2018

    Preis: 1,00 €

    Mit dem boomenden Onlinehandel von Waren und Dienstleistungen wachsen branchenübergreifend Bedeutung und Umfang von E-Commerce. Neue Handlungsbereiche, Organisations- und Geschäftsmodelle treten in den Vordergrund. Um den steigenden Fachkräftebedarf im E-Commerce zu sichern, wurde ein neuer kaufmännischer Beruf geschaffen. Im Beitrag werden Hintergründe zur Neuordnung aufgezeigt und das Berufsprofil beschrieben.

     

    Abstract anzeigen

Hauptausschuss

  • Vollmer, Thomas
    Bericht über die Sitzung 1/2018 des Hauptausschusses am 15. März 2018 in Bonn (PDF)

    Im Fokus der Hauptausschusssitzung stand insbesondere die Debatte um die aktuelle Ausbildungsplatzsituation, die anlässlich der Beratung des Berufsbildungsberichts 2018 der Bundesregierung geführt wurde. Weitere inhaltliche Schwerpunkte waren die BIBB-Strategie 2025 und die neue Organisationsstruktur des BIBB, die Abschlussorientierte Qualifizierung Erwachsener sowie das Thema Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung. Geleitet wurde die Sitzung von der Vorsitzenden Elke Hannack, Beauftragte der Arbeitnehmer.

    Abstract anzeigen

Rezensionen

  • Bahl, Anke
    Betriebliches Bildungspersonal (PDF)
    Rezension zu: Betriebliches Bildungspersonal - Stärkung seines professionellen pädagogischen Handelns. Günter Pätzold. Schneider Verlag Hohengehren GmbH, Baltmannsweiler 2017.