BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Ukraine: Informations- und Unterstützungsangebote des BIBB

Das Bundesinstitut für Berufsbildung verurteilt den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der Russischen Föderation auf die Ukraine auf das Schärfste. Wir bekunden unsere Solidarität mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Ukraine sowie denjenigen in Russland, die gegen diesen Krieg Stellung beziehen und dadurch menschlichem Leid und Repressionen ausgesetzt sind.

Ukraine: Informations- und Unterstützungsangebote des BIBB

Das BIBB beschäftigt sich mit den Auswirkungen des Kriegs und der Fluchtmigration auf die berufliche Bildung, auf die Arbeits- und Ausbildungsmarktentwicklung sowie auf die wirtschaftliche Situation in Deutschland. Gemeinsam mit seinen nationalen und internationalen Partnern wirkt das BIBB daran mit, Handlungsfelder aufzuzeigen und Lösungsvorschläge für die sich jetzt stellenden Herausforderungen herauszuarbeiten.

Das BIBB bekräftigt seine Bereitschaft, die Zusammenarbeit mit Partnern in der Ukraine fortzuführen. Insbesondere bieten wir ukrainischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit Themen der beruflichen Bildung beschäftigen, unsere Unterstützung an.

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte Informationen zur Zusammenarbeit des BIBB mit ukrainischen Institutionen, zur Berufsbildungszusammenarbeit mit der Ukraine sowie zu Unterstützungsangeboten zur Teilhabe an Ausbildung und Arbeit in Deutschland.

Unterstützung für geflüchtete Wissenschaftler/-innen, Studierende und junge Menschen aus der Ukraine

Das BIBB bietet ukrainischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich mit Themen der beruflichen Bildung beschäftigen, seine Unterstützung an. Möglich ist beispielsweise die Fortsetzung der eigenen Forschung als Gastwissenschaftlerin oder Gastwissenschaftler im BIBB. Zusätzlich zur institutionellen Anbindung ans BIBB verweisen wir auf die Hilfsangebote, die z. T. mit finanzieller Förderung verbunden und seitens des DAAD zusammengefasst worden sind. Wir begrüßen das Interesse ukrainischer Studierender der Sozial-, Erziehungs- oder Wirtschaftswissenschaften an einem Praktikum im BIBB und bitten sie, sich mit praktikum@bibb.de in Verbindung zu setzen, um zu klären, wie wir ihnen trotz der Einschränkungen der Pandemie ein Praktikum ermöglichen können. Darüber hinaus weisen wir auf unsere ausgeschriebenen Stellen hin und auf die Möglichkeit, eine Einstiegsqualifizierung oder eine Ausbildung im BIBB zu beginnen.

Informationen für Gastwissenschaftler/-innen im BIBB
Stellenangebote des BIBB
Übersicht des DAAD: Unterstützungsangebote für Studierende und Forschende aus der Ukraine

Zugang zur Arbeit und Ausbildung in Deutschland für Geflüchtete aus der Ukraine

Schutzsuchende aus der Ukraine haben nach Beantragung des vorübergehenden Schutzes nach § 24 Aufenthaltsgesetz einen sofortigen und unbeschränkten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Sowohl mit der Fiktionsbescheinigung (mit dem Eintrag „Erwerbstätigkeit erlaubt“) als auch später mit der Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Aufenthaltsgesetz können sie in Deutschland eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, eine Ausbildung oder auch eine selbstständige Tätigkeit aufnehmen. Arbeitgeber/-innen erhalten somit frühzeitig Rechtssicherheit. Die Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit ist nicht erforderlich. Die Schutzsuchenden, die häufig gut ausgebildet sind, können somit in nicht reglementierten Berufen direkt eingestellt werden, und zwar entsprechend ihrer Qualifikation - auch wenn die Abschlüsse noch nicht anerkannt sein sollten.

Weiterführende Informationen auf www.Germany4Ukraine.de (auch in ukrainischer Sprache)
Informationen zu den Themen Sozialleistung und Arbeiten in Deutschland auf www.Germany4Ukraine.de
Informationen rund um das Thema Schule, Ausbildung und Studium auf www.Germany4Ukraine.de

Wie wirkt sich der Krieg in der Ukraine auf das betriebliche Ausbildungsengagement aus?

Wie wirkt sich der Krieg in der Ukraine auf das betriebliche Ausbildungsengagement aus?

Mit einer zwischen Ende Mai und Anfang Juni 2022 durchgeführten Betriebsbefragung hat das BIBB untersucht, welche Auswirkungen der Krieg in der Ukraine auf das wirtschaftliche Handeln von Betrieben, ihr Ausbildungsplatzangebot und ihre Bereitschaft, Ausgebildete in Beschäftigung zu übernehmen, hat.

Vocational education and training in Ukraine: A system in transition

Vocational education and training in Ukraine: A system in transition

In Ukraine, vocational education and training has been in a state of flux for several years - dual elements have also been integrated into training. In a guest article, vocational training expert Snizhana Leu-Severynenko looks at developments, structures and data on the Ukrainian VET system.

Anerkennung ukrainischer Berufsqualifikationen – Potenziale nutzen, Prozesse verbessern: Ergebnisse des BIBB-Anerkennungsmonitorings

Anerkennung ukrainischer Berufsqualifikationen – Potenziale nutzen, Prozesse verbessern: Ergebnisse des BIBB-Anerkennungsmonitorings

Die neue Veröffentlichung des BIBB-Anerkennungsmonitorings betrachtet Bildungsniveau und Erwerbsbeteiligung in der Ukraine bzw. in Deutschland lebender Ukrainerinnen und Ukrainer, die Anerkennung der Berufsqualifikationen und Verbesserungspotenziale des Anerkennungsprozesses.

Invasion der Ukraine: Folgen für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft

Invasion der Ukraine: Folgen für den Arbeitsmarkt und die Wirtschaft

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine zieht weitreichende Folgen für Deutschland und die restliche Welt nach sich. Eine neue QuBe-Studie zeigt, wie sich dies auf die deutsche Wirtschaft und den Arbeitsmarkt auswirkt sowie Handlungsfelder, mit denen sich drohende Konsequenzen abmildern lassen.