BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Forschungskooperationen

Das BIBB-Qualifizierungspanel wird im Rahmen von Forschungskooperationen um Sondermodule erweitert, die Fragestellungen zu wechselnden Themenschwerpunkten bearbeiten.

Betriebliche Praktiken zur Rekrutierung und Qualifizierung (SIEHReQ)

(seit 2021)

Das Projekt „Betriebliche Praktiken und Entscheidungen zur Qualifizierung, Kompetenzentwicklung und Fachkräfterekrutierung: Erschließung und Operationalisierung soziologischer Institutionentheorien (SIEHReQ)“ nimmt die Qualifikationsbedarfsdeckung in Betrieben institutionentheoretisch in den Blick. Die entsprechenden Fragenmodule beinhalten insbesondere das Kompetenzmanagement in Betrieben, betriebliche Vernetzung mit externen Partnern, betriebsinterne Entscheidungsstrukturen.

BIBB-Projektseite: Betriebliche Praktiken zur Rekrutierung und Qualifizierung (SIEHReQ)

Betriebliche Qualifizierungs- und Rekrutierungsentscheidungen: Ein Mehrebenen-Ansatz zur Analyse von (potenziellen) Einflussfaktoren

(seit 2021)

In den Modulen des Projekts „Betriebliche Qualifizierungs- und Rekrutierungsentscheidungen: Ein Mehrebenen-Ansatz zur Analyse von (potenziellen) Einflussfaktoren“ wird untersucht, welche Bedeutung persönlichen Merkmalen von Entscheidern, betriebliche Strukturen und institutionelle Rahmenbedingungen bei betrieblichen Entscheidungen zukommt, z.B. der Auswahl von Auszubildenden, der Beförderung bzw. Entfristung von Angestellten.

BIBB-Projektseite: Betriebliche Qualifizierungs- und Rekrutierungsentscheidungen

Polarisierung 4.0

(2016 bis 2022)

Die Module des Projekts „Polarisierung 4.0“ untersuchen u. a. den Stand der Digitalisierung in den Betrieben und die Auswirkungen der Technologienutzung auf die Beschäftigten sowie deren Tätigkeiten und Qualifizierung.

BIBB-Themenseite: Gesellschaft - Technik - Mensch

Monitoring der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes des Bundes (AnMo)

(2021)

Das BIBB-Anerkennungsmonitoring hat das Ziel, Transparenz hinsichtlich der Umsetzung des Gesetzes sowie der begleitenden Prozesse zu gewinnen und Unterstützung zur Qualitätssicherung zu leisten. Neben dem Verwaltungsvollzug werden daher auch die Prozesse vor und nach dem eigentlichen Anerkennungsverfahren in den Blick genommen. Dazu gehören Information und Beratung, Anpassungsqualifizierung oder Akzeptanz von Bescheiden auf dem Arbeitsmarkt.

BIBB-Themenseite: Anerkennungsmonitoring

Digitalisierung in der betrieblichen Ausbildung von Menschen mit Behinderung (DABEI)

(2020)

Im Projekt „Digitalisierung in der betrieblichen Ausbildung von Menschen mit Behinderung“ wird das Digitalisierungsgeschehen in (Ausbildungs-)Betrieben von Menschen mit Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung untersucht. Hierbei wird u.a. gefragt, inwieweit barrierefreie Software und Lernmedien betrieblich genutzt werden, um die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu stärken.

BIBB-Projektseite: Digitalisierung in der betrieblichen Ausbildung von Menschen mit Behinderung (DABEI)

Rückgang der betrieblichen Ausbildungsbeteiligung - Kooperationsprojekt mit der Bertelsmann Stiftung

(2019)

Im Rahmen eines Sondermoduls werden Gründe für den Rückgang der Ausbildungsbeteiligung von Betrieben sowie die Bekanntheit und Nutzung von ausbildungsunterstützenden Maßnahmen untersucht. Der Fokus liegt bei auf der Untersuchung von Kleinstbetrieben.

Download BIBB-Veröffentlichung: Rückgang der betrieblichen Ausbildungsbeteiligung

Bachelorabschlüsse in Konkurrenz zu Berufs- und Fortbildungsabschlüssen? Eine Analyse von betrieblichen Präferenzen

(2017)

Das Projekt „Bachelorabschlüsse in Konkurrenz zu Berufs- und Fortbildungsabschlüssen? Eine Analyse von betrieblichen Präferenzen“ untersucht in einem Vignettenmodul, inwiefern akademische und berufliche Ausbildungen miteinander bei Einstellungsverfahren konkurrieren. Dabei wurden auch die Tätigkeitsprofile unterschiedlicher beruflicher Positionen in den Blick genommen. Es zeigt sich, dass bei der Bewertung von Einstellungschancen vor allem die betriebliche Aus- und Weiterbildungsstrategie eine Rolle spielt.

BIBB-Projektseite: Betriebliche Ausbildungsstrategie beeinflusst Karrierechancen

Vignettenmodul zur Auszubildendenauswahl - Kooperationsprojekt mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)

(2014)

In diesem Vignettenmodul wird in Zusammenarbeit mit dem WZB untersucht, nach welchen Kriterien Betriebe ihre zukünftigen Auszubildenden auswählen. Während ein Teil der Betriebe nach allgemeinen Kriterien befragt wird, lag der Fokus bei dem anderen Teil der Befragten auf Auszubildenden mit spanischem Migrationshintergrund.

BIBB-Veröffentlichung: BIBB Report 2/2017 - Welche Anforderungen stellen Betriebe an zukünftige Auszubildende mit mittlerem Schulabschluss?

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!