BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Kosten und Nutzen beruflicher Weiterbildung für Individuen

Das BIBB untersucht, welche Kosten die Individuen für berufliche Weiterbildung übernehmen und welchen Nutzen sie sich erwarten bzw. realisieren. Die Kenntnis dieser Aspekte trägt zur Erklärung von Beteiligungsmustern und zur Beschreibung der Lastenverteilung bei.

Das BIBB untersucht, welche Kosten die Individuen für berufliche Weiterbildung übernehmen und welchen Nutzen sie sich erwarten bzw. realisieren. Die Kenntnis dieser Aspekte trägt zur Erklärung von Beteiligungsmustern und zur Beschreibung der Lastenverteilung bei.

In der retrospektiven Personenbefragung „Berufliche Weiterbildung – Aufwand und Nutzen der Individuen“ wurden die von den Individuen im Jahr 2015 übernommenen Kosten erfasst und für die Bevölkerung in Deutschland hochgerechnet. Dabei fanden sowohl direkte als auch indirekte Kosten (Einkommensverzicht) Berücksichtigung. Auch subjektive Einschätzungen des realisierten Nutzens wurden in der Erhebung gewonnen.

Durchschnittlich investierten die Individuen im Jahr 2015 etwa 381 Euro in ihre berufliche Weiterbildung. Zusammengenommen waren das 17,8 Mrd. Euro. Deutliche Unterschiede zeigen sich nach dem Typ der Weiterbildung. Für formale Bildungsgänge (Typ A) und Aufstiegsfortbildungen (Typ B) investierten die Teilnehmenden über 2.000 Euro, während es beim non-formalen Lernen (Typ C) je Weiterbildung weniger als 100 Euro waren (vgl. Müller/Wenzelmann, 2018).

Objektiv messbare Weiterbildungserträge werden auf Basis der Daten der Erwachsenenbefragung (Startkohorte 6) des Nationalen Bildungspanels (NEPS) untersucht. Hierbei wird neben der Frage des Zusammenhangs von Nutzenerwartungen und Weiterbildungsteilnahmen, die Konsistenz von zu Beginn des Untersuchungszeitraumes erhobenen Nutzenerwartungen und in der Folge realisiertem Weiterbildungsnutzen analysiert.

Die europäische Weiterbildungserhebung "Adult Education Survey" (Datenerhebung über die Beteiligung und Nichtbeteiligung Erwachsener am lebenslangen Lernen) stellt ebenfalls Informationen zu den selbst getragenen Kosten der Individuen sowie subjektive Einschätzungen des realisierten Nutzens zur Verfügung. Das BIBB hat die entsprechenden Fragen für Deutschland für die Jahre 2012 und 2016 ausgewertet (vgl. Schönfeld/Thiele, 2018).

7.8.148 - Erhebung zum Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2016

Laufzeit IV-15 bis IV-17

weiterlesen

2.3.306 - Berufliche Weiterbildung - Aufwand und Nutzen der Individuen

Laufzeit I-15 bis IV-18

weiterlesen

7.8.089 - Erhebung zum Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2012 (AES 2012)

Laufzeit I-12 bis II-13

weiterlesen

2.3.301 - Berufliche Weiterbildung: Ursachen möglicher Unterinvestitionen und Anreize für Betriebe und Beschäftigte

Laufzeit I-10 bis IV-12

weiterlesen

2.3.005 - Kosten und Nutzen beruflicher Weiterbildung für Individuen

Laufzeit I-01 bis II-03

weiterlesen

Berufliche Weiterbildung: Aufwand und Nutzen für Individuen 2015 - FDZ-Datensatz

Datensatz im BIBB-FDZ

Adult Education Survey (AES) 2012 - Deutsche Datensätze

Datenzugang über GESIS

BIBB-Erhebung - Determinants of Individual Continuing Training (DICT) 2010

Datensatz im BIBB-FDZ

BIBB-Befragung zu Kosten und Nutzen beruflicher Weiterbildung aus Sicht der Individuen 2003

Datensatz im BIBB-FDZ

Kofinanzierung der betrieblichen Weiterbildung durch die Beschäftigten im europäischen Vergleich

Gudrun Schönfeld, Friederike Behringer | 2017

Kapitel B1.2.2: Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2017: Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung / Michael Friedrich [Red.]. - Bonn. - (2017), S. 341-349. - ISBN: 978-3-954981-89-4

weiterlesen

Berufliche Weiterbildung - Teilnahme und Abstinenz

Normann Müller, Felix Wenzelmann | Zeitschrift für Weiterbildungsforschung | 2019

Dieser Beitrag nimmt auf Grundlage der BIBB-Erhebung „Berufliche Weiterbildung: Aufwand und Nutzen der Individuen" (BIBB-ANI 2015) die individuelle Weiterbildungsbeteiligung in den Blick. Neben der Betrachtung der bekannten Muster wird ein Fokus auf den Einfluss persönlicher Zielen, persönlicher Resilienz und unterschiedlicher Einschätzungen zur Nützlichkeit von Weiterbildung gelegt. Der Beitrag liefert damit Anhaltspunkte für ein besseres Verständnis von Bildungsentscheidungen und Beteiligungsmustern. Dies ist essenziell, um durch die Gestaltung von Weiterbildungsangeboten, geeigneter Förderkonzepte, zielgerichteter Informationsstrukturen oder anderer Maßnahmen die Weiterbildungsbeteiligung benachteiligter Gruppen steigern zu können.

weiterlesen

Berufliche Weiterbildung aus Sicht der Individuen

Berufliche Weiterbildung aus Sicht der Individuen

Felix Wenzelmann, Normann Müller BIBB, Bonn | 2018

  Individuelle Erträge beruflicher Weiterbildung werden häufig an der Lohnentwicklung oder den Auswirkungen auf die Beschäftigungsfähigkeit festgemacht. Dabei wird in aller Regel der individuelle Aufwand außer Acht gelassen. Dieser Beitrag nimmt hingegen das Verhältnis von Aufwand und Nutzen in den Blick: Teilnehmende werden gefragt, ob sie sich noch einmal für eine Bildungsaktivität entscheiden würden. Die Ergebnisse auf der Grundlage von neu verfügbaren Individualdaten zeigen eine generell positive Einschätzung, weisen jedoch auch auf Ausnahmen hin. Insbesondere betriebsspezifische Weiterbildungen werden weniger positiv beurteilt.  

Betriebliche Weiterbildung in Europa: Deutschland im oberen Mittelfeld

Betriebliche Weiterbildung in Europa: Deutschland im oberen Mittelfeld

Gudrun Schönfeld, Marion Thiele BIBB, Bonn | 2018

Die Beteiligung Erwachsener am lebenslangen Lernen steht weit oben auf der politischen Agenda der Europäischen Union und ist u. a. im gemeinsamen Arbeitsprogramm »Allgemeine und berufliche Bildung« (ET 2020) verankert. Als quantitativ größter Weiterbildungsbereich spielt die betriebliche Weiterbildung eine wichtige Rolle bei der Verwirklichung der ET-2020-Ziele. Über die Teilnahmequoten der Erwerbstätigen an betrieblicher Weiterbildung in Europa informiert der Beitrag anhand der Daten des Adult Education Survey (AES) 2016.  

Berufliche Weiterbildung: Aufwand und Nutzen für Individuen : Ergebnisse einer BIBB-Erhebung

Müller, Normann; Wenzelmann, Felix; Bundesinstitut für Berufsbildung [Hrsg.] | BIBB Report 2/2018 | 2018

weiterlesen

Weiterkommen durch Weiterbildung? : Nutzen von Weiterbildung für Erwerbstätige in Vollzeit und Teilzeit

Zorner, Jonathan | In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 47 (2018) 1, S. 4-5

"Erwerbstätige in Teilzeit nehmen seltener an betrieblicher Weiterbildung teil als Erwerbstätige in Vollzeit. Wer sich als Teilzeitkraft berufsbezogen weiterbilden möchte, wird häufiger selbst aktiv. Doch lohnt sich diese Eigeninitiative? Welche Ziele verfolgen Erwerbstätige in Teilzeit im Vergleich zu Vollzeiterwerbstätigen mit einer berufsbezogenen Weiterbildung und können ihre Erwartungen erfüllt werden? Eine Befragung von Weiterbildungsteilnehmenden im Rahmen des Bundesprogramms Bildungsprämie gibt dazu Aufschluss." (Autorenreferat; BIBB-Doku)

weiterlesen

Nutzen non-formaler Weiterbildung

Behringer, Friederike; Schönfeld, Gudrun | In: Bilger, Frauke u.a. (Hrsg.): Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2016. Ergebnisse des Adult Education Survey (AES). Bielefeld. wbv. S. 117-133 | 2017

weiterlesen

Direkte Kosten der non-formalen Weiterbildung für die Individuen

Thiele, Marion; Behringer, Friederike; Schönfeld, Gudrun | In: Bilger, Frauke u.a. (Hrsg.): Weiterbildungsverhalten in Deutschland 2016. Ergebnisse des Adult Education Survey (AES). Bielefeld. wbv. S. 103-116 | 2017

weiterlesen

Explicating Individual Training Decisions

Walter, Marcel; Müller, Normann | 2015

In: Vocations and Learning (8) 2, S. 159-183

Weiterbildungsbeteiligung und individuelle Nutzenerwartungen

Walter, Marcel; Müller, Normann | 2014

Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online. - (2014), H. 26. - ISSN: 1618-8543

weiterlesen

Lebenslanges Lernen zwischen Weiterbildungslust und Weiterbildungsfrust

Walter, Marcel | In: Berichte zur beruflichen Bildung. Bielefeld, Bertelsmann | 2014

Kosten und Nutzen der Weiterbildung für die Individuen

Behringer, Friederike; Gnahs, Dieter; Schönfeld, Gudrun | In: Bilger, Frauke; Gnahs, Dieter; Hartmann, Josef; Kuper, Harm (Hrsg.): Weiterbildungsverhalten in Deutschland. Resultate des Adult Education Survey 2012. Theorie und Praxis der Erwachsenenbildung. Bielefeld, Bertelsmann. S. 186-208 | 2013

PDF (1,63 MB)

Valenzen, Instrumentalitäten, Erwartungen - Zur Motivation Erwerbstätiger, an beruflicher Weiterbildung zu partizipieren

Walter, Marcel; Müller, Normann | 2013

Neue Lernwelten als Chance für alle : Beiträge zur Berufsbildungsforschung / Michaela Stock [Hrsg.] ; Agnes Dietzen [Hrsg.] ; Lorenz Lassnigg [Hrsg.] ; u. a.. - Innsbruck. - (2013), S. 88-104. - ISBN: 978-3-7065-5208-0

weiterlesen

Nutzen beruflicher Weiterbildung : Was Beschäftigte erwarten und sie zur Teilnahme motiviert

Walter, Marcel; Müller, Normann | 2012

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis : BWP. - 41 (2012), H. 1, S. 10-14

weiterlesen

Black Box Weiterbildungsmotivation: subjektive Nutzenwahrnehmung als Grundlage der individuellen Weiterbildungsnachfrage

Walter, Marcel | Education permanente(3): S. 14-17 | 2011

Berufliche Weiterbildung - Welche Kosten und welchen Nutzen haben die Teilnehmenden?

Beicht, Ursula; Krekel, Elisabeth M.; Walden, Günter u.a. | 2006

weiterlesen

Kosten, Nutzen, Finanzierung beruflicher Weiterbildung : Ergebnisse der BIBB-Fachtagung vom 2. und 3. Juni 2005 in Bonn

Käpplinger, Bernd [Mitarb.]; Krekel, Elisabeth M. [Mitarb.]; Kühnlein, Gertrud [Mitarb.] u.a. | 2006

weiterlesen