BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Arbeitsbereich 3.3

Anerkennung von ausländischen Berufsqualifikationen

Mit dem Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen (Anerkennungsgesetz) werden seit dem 1.04.2012 die Ansprüche auf Bewertung beruflicher Auslandsqualifikationen im Zuständigkeitsbereich des Bundes ausgeweitet und die Verfahren einfacher und transparenter gestaltet. Das BIBB hat im Auftrag des BMBF das internetgestützte Informationsportal "Anerkennung in Deutschland" www.anerkennung-in-deutschland.de entwickelt, das sich in erster Linie an anerkennungssuchende Personen, Beratungsfachkräfte und international agierende deutsche Einrichtungen bzw. die Öffentlichkeit richtet.

Ende 2012 wurde das BIBB zudem beauftragt, die Umsetzung des Anerkennungsgesetzes des Bundes zu beobachten. Zum Monitoring gehören die Auswertung der Vollzugsstatistik des Statistischen Bundesamts und der Statistischen Landesämter, ein kontinuierliches Monitoring des Gesetzesvollzugs sowie die Vorbereitung der Evaluation des Gesetzes. Darüber hinaus koordiniert der Arbeitsbereich 3.3 das Projekt „NetQA - Netzwerke für Qualifikationsanalysen“: NetQA hat das Ziel, die zuständigen Stellen im Anerkennungsverfahren beim Aufbau einer regionalen Expertise- und Netzwerkstruktur zu Qualifikationsanalysen (QA) zu unterstützen. Das Projekt fördert hierzu die Vernetzung der zuständigen Stellen in allen Fragen rund um die QA – vom ersten Beratungsgespräch mit den Anerkennungssuchenden bis zur Entscheidung über die Gleichwertigkeit der Berufsqualifikation.

Kontakt

Kornelia Raskopp

Arbeitsbereichsleiterin

Arbeitsbereichsleiterin

Telefon: 0228 107-2021 Zur Person Kontakt

Claudia Moravek

Vertreterin

Vertreterin

AB 3.3

Telefon: 0228 107-1542 Kontakt

Jule Charlotte Schwenzow

Büro des Arbeitsbereichs

Büro des Arbeitsbereichs

Telefon: 0228 107-1128 Kontakt

Informationsportal für Anerkennungssuchende

»Kontakt: Claudia Moravek, Tel.: 0228 107-1542

Monitoring der Umsetzung des Anerkennungsgesetzes des Bundes

Kontakt: Dr. Jessica Erbe, Tel.: 0228 107-2403