X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

BIBB-Expertenmonitor

Die Gestaltung einer attraktiven und zukunftsfähigen berufliche Bildung braucht den Dialog aller beteiligten Akteure. Um diesen Dialog zu unterstützen und zu fördern, hat das Bundesinstitut für Berufsbildung den Expertenmonitor Berufliche Bildung eingerichtet (kurz: Expertenmonitor). Als online-gestütztes Befragungsinstrument bündelt er die Kompetenz von über 2.000 Fachleuten, die sich in verschiedenen Handlungsfeldern professionell mit der beruflichen Bildung befassen – sei es, dass sie ausbilden, unterrichten, lehren, verwalten, forschen, entwickeln oder politisch gestalten.

Ziel des seit 2004 etablierten Expertenmonitors ist es, das fachliche Urteil der Expertinnen und Experten zu aktuellen Themen, Fragen und Entwicklungen der beruflichen Bildung einzuholen und in den bildungspolitischen Diskurs einzubringen. Die differenzierte Zusammensetzung der im Expertenpool vertretenen Berufsbildungsfachleute eröffnet dabei die Möglichkeit, die zwischen den Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Praxis bestehenden Gemeinsamkeiten, aber auch existierende Unterschiede in den fachlichen Einschätzungen aufzuzeigen.

Zuletzt vom Expertenmonitor Berufliche Bildung aufgegriffene Themen:

  • Betriebliche Ausbildungspartnerschaften kleiner und mittlerer Betriebe
  • Duale Berufsausbildung junger Geflüchteter
  • Anerkennung informellen und non-formalen Lernens
  • Studienabbrecher/-innen für die duale Berufsausbildung gewinnen
  • Inklusive Berufsausbildung