BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

CVTS 5

2016 wurde die fünfte europäische Erhebung zur betrieblichen Weiterbildung durchgeführt, die für 30 Staaten (EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen und Mazedonien) Daten zu betrieblichen Weiterbildungsaktivitäten für das Jahr 2015 zur Verfügung stellt. Insgesamt beteiligten sich mehr als 120.000 Unternehmen an der Befragung, in Deutschland etwa 3.000. Die grundlegenden Definitionen und Variablen, die schon in den Vorgängererhebungen genutzt wurden, blieben erhalten, sodass Vergleiche mit früheren Erhebungsjahren möglich sind.

Die zentralen Ergebnisse sind im BIBB-Datenreport 2018, Kapitel B1.2.2, dargestellt. In vielen Ländern zeigten sich im Vergleich zum Jahr 2010 Fortschritte, insbesondere beim Anteil der Unternehmen, die ihren Beschäftigten Weiterbildungsmaßnahmen anbieten, und der Einbeziehung eines möglichst großen Anteils der Beschäftigten in Weiterbildungskurse. Bei der Lernzeit gemessen in Stunden in Weiterbildungskursen je 1.000 Arbeitsstunden und den betrieblichen Ausgaben der Unternehmen für Weiterbildungskurse in Relation zu den Gesamtarbeitskosten aller Unternehmen wurden allerdings nur in etwa der Hälfte der Länder Steigerungen erzielt.

In Deutschland war die Entwicklung nicht homogen: Der Anteil der Unternehmen mit einem Weiterbildungsangebot stieg um 5 Prozentpunkte auf 77%, bei der Lernzeit gab es mit 6 Kursstunden je 1.000 Arbeitsstunden eine Stagnation. Die Teilnahmequote an Kursen nahm leicht ab auf 38 Prozent und auch die betrieblichen Ausgaben der Unternehmen für Weiterbildungskurse in Relation zu den Gesamtarbeitskosten aller Unternehmen verringerten sich um 0,1 Prozent auf 0,7 Prozent. Damit werden zwar weitgehend die Ergebnisse des Jahres 2010 bestätigt. Im Vergleich mit den anderen europäischen Ländern reicht dies jedoch nur für einen Platz im Mittelfeld. Da andere Länder größere Fortschritte erzielt haben, fällt Deutschland sogar zurück.

Das BIBB führte in den Jahren 2017-2020 mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung wie bei den früheren Erhebungen eine Zusatzerhebung zu CVTS5 in Deutschland durch. Weiterbildende Unternehmen, die an der CVTS-Haupterhebung teilgenommen haben, wurden zunächst in einem Telefoninterview zu den Themen Lernformen im Unternehmen, Auswirkungen von Vernetzung und Digitalisierung auf das Lernen im Unternehmen sowie Weiterbildungskooperationen und Unterstützungsstrukturen befragt. Im Anschluss wurden in 12-15 dieser Unternehmen zusätzliche Fallstudien durchgeführt, um die quantitativen Ergebnisse zu vertiefen und weitere Aspekte aufzugreifen.

7.8.168 - CVTS5-Zusatzerhebung für Deutschland

Laufzeit II-17 bis II-20

weiterlesen

Nutzung verschiedener Lernformen in Unternehmen in Deutschland und Europa

Gudrun Schönfeld; Marion Thiele

Kapitel B1.2.2: Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2020: Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung / Michael Friedrich [Red.]. - Bonn. - (2020), S. 310-318. - ISBN: 978-3-96208-196-6

weiterlesen

Lernformen in Unternehmen und benötigte Kompetenzen – Ergebnisse der CVTS5-Zusatzerhebung

Gesa Münchhausen; Gudrun Schönfeld

Kapitel C4.1: Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2020: Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung / Michael Friedrich [Red.]. - Bonn. - (2020), S. 405-409. - ISBN: 978-3-96208-196-6

weiterlesen

Betriebliche Ausgaben für Weiterbildung im europäischen Vergleich – Ergebnisse der 5. europäischen Weiterbildungserhebung

Gudrun Schönfeld; Marion Thiele

Kapitel B1.2.2: Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2019: Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung / Michael Friedrich [Red.]. - Bonn. - (2019), S. 345-351. - ISBN: 978-3-96208-128-7

weiterlesen

Betriebliche Weiterbildung im europäischen Vergleich – Ergebnisse der 5. europäischen Weiterbildungserhebung

Gudrun Schönfeld; Marion Thiele

Kapitel B1.2.2: Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2018: Informationen und Analysen zur Entwicklung der beruflichen Bildung / Michael Friedrich [Red.]. - Bonn. - (2018), S. 351-358. - ISBN: 978-3-96208-061-7

weiterlesen

Betriebliche Weiterbildung, Lernformen und Kompetenzanforderungen – Ergebnisse der Betriebsfallstudien der CVTS5-Zusatzerhebung in Deutschland

Betriebliche Weiterbildung, Lernformen und Kompetenzanforderungen – Ergebnisse der Betriebsfallstudien der CVTS5-Zusatzerhebung in Deutschland

Gesa Münchhausen, Santina Schmitz, Gudrun Schönfeld | Bundesinstitut für Berufsbildung | 2021

Betrieblichen Lernprozessen kommt in Zeiten gravierender und einschneidender Veränderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Technologie eine entscheidende Bedeutung zu. Eine zunehmend technisierte Welt, ein permanenter Veränderungsdruck und eine adäquate Mitarbeiterführung sind Herausforderungen, die durch die Digitalisierung und Arbeit 4.0 an die Betriebe gestellt werden. Der von Digitalisierungsprozessen noch einmal beschleunigte Strukturwandel führt in den kommenden Jahren zu größeren Veränderungen von Arbeitsplätzen in allen Branchen, Berufen und auf allen Anforderungsniveaus. Der Bericht stellt Ergebnisse aus zwölf Betriebsfallstudien zum betrieblichen Lernen und zur Weiterbildung vor, die im Rahmen der CVTS5-Zusatzerhebung (CVTS – Continuing Vocational Training Survey) durchgeführt wurden. Ziel der Fallstudien war es, umfassende Informationen zur betrieblichen Realität des Lernens und der Weiterbildung zu erhalten. Insgesamt ergibt sich ein differenziertes Bild zum Stand des Lernens in den Unternehmen; die Fallstudien bestätigen die starke Bedeutungszunahme des Lernens im Prozess der Arbeit und liefern dazu konkrete Details.

Digitales Lernen in Unternehmen – Umsetzung und Herausforderungen

Digitales Lernen in Unternehmen – Umsetzung und Herausforderungen

| BIBB, Bonn | 2021

Der digitale Wandel ist in den Unternehmen angekommen und führt sowohl zu Veränderungen der Arbeits- als auch der Lernprozesse. Die CVTS5-Zusatzerhebung untersuchte durch eine telefonische Befragung und zwölf Betriebsfallstudien, welche digitalen Lernformen eingesetzt werden und worin die Herausforderungen bestehen. Zentrale Ergebnisse werden im Beitrag vorgestellt.

Betriebliche Weiterbildung in Zeiten der Digitalisierung Ergebnisse der Telefonbefragung der fünften CVTS-Zusatzerhebung

Gudrun Schönfeld, Barbara Schürger | 2020

Fachbeiträge im Internet

weiterlesen

Betriebliche Weiterbildung – Öffentlicher Handlungsbedarf aus Sicht der Unternehmen

Schürger, Barbara; Schönfeld, Gudrun; Müller, Normann | 2018

Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, Heft 6, S. 4-5

weiterlesen