BP:

Schlagworte A-Z. Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben:

 

Projektumsetzung

Über das Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung haben zahlreiche überbetriebliche Berufsbildungsstätten Projekte gestartet, um ihre Werkstätten und Ausbildungsangebote digital anzureichern. Alle wichtigen Informationen und Dokumente zur Projektumsetzung finden Sie auf dieser Seite.

Projektumsetzung

Mit dem Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) bei der Modernisierung ihrer Ausbildungsangebote. Dabei setzt das BMBF zwei Förderschwerpunkte:

  • Über die Ausstattungsförderung konnten digitale Technologien für die Werkstätten und Lehrräume der ÜBS beschafft werden.
  • Über die aktuell 20 laufenden Entwicklungs- und Erprobungsprojekte werden digitale Technologien methodisch-didaktisch in Ausbildungskurse integriert oder neue Ausbildungskurse und -konzepte entwickelt.

Aktueller Hinweis

Derzeit können keine weiteren Anträge mehr im Sonderprogramm gestellt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Hotline:
0228 / 107 2008
Mo-Do 9 bis 15 Uhr
Fr 9-13 Uhr

Weiterhin finden projektumsetzende ÜBS alle zur Projektumsetzung benötigten Dokumente und Informationen zu den Rechtsgrundlagen im folgenden Verlauf auf dieser Seite.

Förderung von Ausstattung

Fortschrittliche Werkstätten und Lernräume in modern ausgestatteten Berufsbildungsstätten bilden die Grundlage dafür, künftige Fachkräfte hochwertig und nach modernen Anforderungen zu qualifizieren, ihnen digitale Kompetenzen zu vermitteln und sie bestmöglich auf die Tätigkeiten in einer „digitalen“ Arbeitswelt vorzubereiten. Auch die Betriebe profitieren, wenn zeitgemäß ausgebildete Fachkräfte digitales Wissen in die Praxis tragen und digitale Technik gewinnbringend einsetzen.

Um die Grundlage für eine moderne Ausbildung in den ÜBS zu legen, förderte das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit dem Sonderprogramm die Beschaffung digitaler Ausstattung mit einem Zuschuss von 90 Prozent. Dabei konnten sowohl digitale Ausstattung gemäß der Ausstattungsliste (Förderlinie 1) als auch darüberhinausgehend zukunftsweisende Technologien (Förderlinie 2a) beantragt werden.

Dokumente zur zweiten Förderphase – Förderlinien 1 und 2a

Nachfolgend finden Sie alle Dokumente und Formulare zur Förderung von Ausstattung im Rahmen der zweiten Förderphase des Sonderprogramms ÜBS-Digitalisierung.

Empfangsbestätigung und Rechtsbehelfsverzicht

Empfangsbestätigung und Rechtsbehelfsverzicht für Änderungsbescheide

Mittelanforderung

Zwischennachweis 
Bitte beachten Sie, dass dieses Formular zunächst lokal abgespeichert werden muss, um die volle Funktionalität nutzen zu können.

 

Verwendungsnachweis (Stand 24.03.2022)

Anlage 1 zum Verwendungsnachweis – Sachbericht

Anlage 2 zum Verwendungsnachweis – Belegliste (Stand 24.03.2022)

Anlage 3 zum Verwendungsnachweis – Einzelnachweis Ausstattung (Anlage 3 alt – Stand 25.03.2022) nur, wenn der Beschaffungsplan (Anlage 3 neu) nicht digital im Rahmen der Erteilung des Zuwendungsbescheids zur Fortschreibung durch die zuständige Sachbearbeitung übermittelt wurde

Anlage 4 zum Verwendungsnachweis – tabellarische Vergabedokumentation / Übersicht der vergebenen Aufträge und Leistungen (Stand 24.03.2022) nur auf separate Anforderung der zuständigen Verwendungsnachweisprüfung

Bei allen Vordrucken, die den Stand 24.03.2022 oder neuer haben, sind von den Zuwendungsempfängern ausschließlich die hellgrauen Felder in den Vordrucken zu befüllen / zu nutzen. Eine Abweichung von dieser Vorgabe kann zur vollständigen Neuerarbeitung des Verwendungsnachweises auf Anforderung der zuständigen Verwendungsnachweisprüfung führen.

Dokumente zur ersten Förderphase — Förderlinie 1

Nachfolgend finden Sie alle Dokumente und Formulare zur Förderung von Ausstattung im Rahmen der ersten Förderphase des Sonderprogramms ÜBS-Digitalisierung.

Entwicklungs- und Erprobungsprojekte umsetzen

Moderne Lernorte mit digitaler Technik bilden die Rahmenbedingungen für eine attraktive und zukunftsorientierte Ausbildung. Um digitale Technologien zielführend und gewinnbringend in der überbetrieblichen Ausbildung (ÜBA) einzusetzen, braucht man aber auch entsprechende Ausbildungskonzepte. Mit dem Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung hat das BMBF daher Projekte an den Start gebracht, die neue Wege in der Ausbildung gehen und die überbetriebliche Ausbildung modernisieren.

Die aktuell 20 Projekte fokussieren sich entweder darauf, neue Technologien in die ÜBA zu transferieren (Förderlinie 2b) oder darauf, die Anforderungen der Wirtschaft durch die Digitalisierung zu identifizieren und diese in Ausbildungskurse umzusetzen (Förderlinie 3).

Mit den Entwicklungs- und Erprobungsprojekten der Förderlinie 2b soll die Integration zukunftsweisender Technologien in die ÜBA gezielt befördert werden. Im Vordergrund der Projekte stehen Impulse für zukunftsorientiertes Ausbilden sowie der konzeptionell begründete Technologietransfer in die Ausbildung.

Mit den Entwicklungs- und Erprobungsprojekten der Förderlinie 3 soll analysiert werden, wie sich die Digitalisierung auf die Erwerbsberufe auswirkt und die ÜBA daran angepasst werden kann. Dazu sollen entsprechende Lösungsansätze erarbeitet und erprobt werden. Im Vordergrund der Projekte steht somit die Anpassung und Weiterentwicklung der ÜBA auf Grundlage der Anforderungen der Wirtschaft.

Schulungsprogramm (vorhabenbezogen mit Zukunftsprognose)

Bitte stimmen Sie den Detailgrad, in welchem das Schulungsprogramm auszufüllen ist, vorab mit der zuständigen wissenschaftlichen Begleitung ab.

Zusammenstellung der Ausstattungsinvestitionen (Beschaffungsplan)...

Bei der Zusammenstellung der Ausstattungsinvestitionen beachten Sie bitte für die Förderlinie 2b die Ausfüllhinweise zum Beschaffungsplan.

Erklärung zu subventionserheblichen Tatsachen

Bitte beachten Sie auch die
Obergrenzen für die Personalausgabenförderung nach den Richtlinien des BMBF.

Verwendungsnachweis (Stand 24.03.2022)

Die Anlagen 1 bis 4 zum Verwendungsnachweis (Sachbericht, Belegliste Ausstattung, Beschaffungsplan zur Fortschreibung während des Bewilligungszeitraums, Beleglisten zur Personal- und Sachausgaben) werden bzw. wurden den Zuwendungsempfängern bereits per E-Mail zur Verfügung gestellt.

Anlage 5 zum Verwendungsnachweis – tabellarische Vergabedokumentation / Übersicht der vergebenen Aufträge und Leistungen (Stand 24.03.2022) nur auf separate Anforderung der zuständigen Verwendungsnachweisprüfung

Bei allen Vordrucken, die den Stand 24.03.2022 oder neuer haben, sind von den Zuwendungsempfängern ausschließlich die hellgrauen Felder in den Vordrucken zu befüllen / zu nutzen. Eine Abweichung von dieser Vorgabe kann zur vollständigen Neuerarbeitung des Verwendungsnachweises auf Anforderung der zuständigen Verwendungsnachweisprüfung führen.

Seien Sie beim BIBB-Kongress 2022 dabei!