X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

Überbetriebliche Berufsbildungsstätten (ÜBS)

Auszubildende und Ausbilder am Reißbrett, beide behelmt

Mit der überbetrieblichen Berufsausbildung wird die Ausbildungsfähigkeit von KMU gesichert, indem sie die Qualifizierung ergänzend zum Betrieb ermöglichen. Hierdurch leisten die ÜBS einen wichtigen Beitrag für eine qualitativ hochwertige berufliche Bildung. Die Planung und Errichtung der Bildungszentren und ihre Weiterentwicklung zu Kompetenzzentren werden vom BIBB unterstützt.

weiterlesen

Aktuelle Beiträge

Einführung der Unterschwellenvergabeordnung in Nebenbestimmungen
© Coloures-pic/fotolia.com

Freitag, 31. August 2018

Einführung der Unterschwellenvergabeordnung in Nebenbestimmungen

Für die (reguläre) ÜBS-Förderung und das Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung gibt es eine Neufassung der Nebenbestimmungen für Zuwendungen auf Ausgabenbasis des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Projektförderung (NABF; Stand: August 2018).

Förderprogramm – BIBB-Infoveranstaltungen zur Digitalisierung von ÜBS

Donnerstag, 15. März 2018

Förderprogramm – BIBB-Infoveranstaltungen zur Digitalisierung von ÜBS

Drohnen und Tablets per Förderprogramm - das BIBB bietet im April vier Veranstaltungen zur Antragstellung im Sonderprogramm "ÜBS-Digitalisierung" für Vertreter/-innen von Überbetrieblichen Berufsbildungsstätten an. Eine Anmeldung ist bis zum 29. März möglich.

Innovationslabore der Digitalisierung – Pilotprojekte im „Sonderprogramm ÜBS“ gestartet

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Innovationslabore der Digitalisierung – Pilotprojekte im „Sonderprogramm ÜBS“ gestartet

Ziel der jetzt gestarteten und bis 2019 laufenden acht Pilotprojekte im "Sonderprogramm ÜBS" ist es, die Auswirkungen der Digitalisierung auf berufliche Tätigkeitsprofile zu untersuchen und eine gemeinsame Lehr-/Lernplattform für die überbetriebliche Ausbildung zu schaffen.

Gedankenaustausch zu aktuellen Themen

Montag, 6. Juni 2016

Gedankenaustausch zu aktuellen Themen

Akademisierung, überbetriebliche Ausbildungsstätten und Digitalisierung — das waren die zentralen Themen eines Gedankenaustauschs bei einem Besuch von führenden Vertreterinnen und Vertretern der Handwerkskammer Düsseldorf im BIBB.

Erreichtes ausbauen, Wettbewerb annehmen

Donnerstag, 28. April 2016

Erreichtes ausbauen, Wettbewerb annehmen

Wie steht es um Neuordnung der Berufsausbildung und Förderung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten im Kfz-Bereich? Über diese und andere Themen informierten sich Vertreter des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) im BIBB.

Veranstaltung zur Förderung von ÜBS
© weseetheworld/fotolia.com

Mittwoch, 2. März 2016

Veranstaltung zur Förderung von ÜBS

Bei der Veranstaltung zur Förderung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten (ÜBS) und ihrer Weiterentwicklung zu Kompetenzzentren wurden aktuelle Informationen zur Förderung erörtert, wie zu EU-beihilferechtlichen Fragestellungen und zum Sonderprogramm „Digitalisierung in ÜBS und Kompetenzzentren“.

Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung
© iconimage / fotolia.de

Montag, 1. Februar 2016

Sonderprogramm ÜBS-Digitalisierung

Die Digitalisierung wird die Qualifikationsanforderungen an die Beschäftigten nachhaltig verändern. Um diesen Prozess zu unterstützen, können ÜBS Förderanträge zur Modernisierung ihrer Ausstattung und Kompetenzzentren für die Durchführung von Pilotprojekten stellen.

Informationen

Überbetriebliche Berufsbildungsstätten (ÜBS)

Überbetriebliche Berufsbildungsstätten (ÜBS)

Überbetriebliche Berufsbildungsstätten sind der Lernort für die überbetriebliche ergänzende Ausbildung und die Qualifizierung in der Fort- und Weiterbildung. Sie tragen so wesentlich zur Sicherung der Ausbildungsfähigkeit von KMU und zur Fachkräftesicherung bei.

Kompetenzzentrum

Kompetenzzentrum

Kompetenzzentren agieren als innovationsfördernde ÜBS. Sie setzen moderne berufspädagogische Konzepte für die überbetriebliche Berufsbildung um und entwickeln praxis- und betriebsnahe Qualifizierungsangebote für KMU in einem fachlichen Schwerpunkt.

Förderung von ÜBS und Kompetenzzentren

Förderung von ÜBS und Kompetenzzentren

Zur Modernisierung und Ausstattung der Lehrwerkstätten für die überbetriebliche Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie für die Kompetenzzentrums-Entwicklung stehen jährlich Mittel des Bundes zur Verfügung. Anträge auf Förderung können beim BIBB gestellt werden.

Vielfältige Zielgruppen – ein Lernort

Köhlmann-Eckel, Christiane | BIBB, Bonn | 2015

Die überbetriebliche Berufsbildung leistet im System beruflicher Bildung einen wichtigen Beitrag, um die Ausbildungsfähigkeit von kleinen und mittleren Betrieben zu gewährleisten. Sie ermöglicht den Technologietransfer und hält zudem Bildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen vor. Der Beitrag beleuchtet Bildungsauftrag und Entwicklung des Lernorts und verdeutlicht anhand der Bildungsangebote die Vielfalt der erreichten Zielgruppen. Vor diesem Hintergrund werden abschließend Herausforderungen und Chancen überbetrieblicher Berufsbildungsstätten im Kontext lebenslangen Lernens aufgezeigt.


Kooperation der Lernorte in einem dualen Studienmodell des Holzbauhandwerks – Das Biberacher Modell

Lutz, Gerhard | BIBB, Bonn | 2015

Der Holzbau ist ebenso von traditionellen wie von innovativen Techniken geprägt. Während einerseits klassische Handwerkstechniken benötigt werden, sind viele Bauabläufe durch den Einsatz moderner Maschinen und hochkomplexe Planungs- und Organisationsabläufe geprägt. Dies hat in den vergangen Jahren zur Entwicklung neuer Qualifikationsprofile an der Schnittstelle von Berufs- und Hochschulbildung geführt. Welche neuen Anforderungen sich daraus für die bildungsbereichsübergreifende Kooperationen der beteiligten Lernorte ergeben, ist Gegenstand dieses Beitrags. Mit dem Biberacher Modell wird eine Kooperation der Hochschule Biberach und dem Berufsförderungswerk des Baden-Württembergischen Zimmererhandwerks vorgestellt.

Von der Unterweisung zur Lernaktivierung

Thienenkamp, Volker; Drews, Sibilla | BIBB, Bonn | 2015

Die Forderung nach handlungsorientierter Ausbildung trifft immer noch auf eine Praxis, die stark durch einen lehrerzentrierten Unterricht geprägt ist. Im Beitrag werden Prinzipien eines prozessorientierten und kompetenzbasierten Lernens skizziert und der damit verbundene Wandel im Selbstverständnis des Ausbildungspersonals im Kompetenzzentrum Bürokaufleute Online (KOMZET) dargestellt. Hier wurden in den letzten drei Jahren variable Werkzeuge zur didaktischen Gestaltung der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung entwickelt.

Kapitel D3: Förderung von überbetrieblichen Berufsbildungzentren (ÜBZ) und Kompetenzzentren

Köhlmann-Eckel, Christiane; Kurz, Alexandra; Leichsenring, Antje | 2014

Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2014

Pressemitteilung vom 03.06.2014

BIBB-geförderte Kompetenzzentren der Bauwirtschaft stärken Zusammenarbeit durch Vereinsgründung