X

Sie verwenden einen veralteten Browser, mit dem nicht alle Inhalte des Internetauftritts www.bibb.de korrekt wiedergegeben werden können. Um unsere Seiten in Aussehen und Funktion in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, einen neueren Browser zu installieren.

BIBB-Übergangsstudie 2006

doi:10.4232/1.10099
aktueller Hauptdatensatz
BIBB-Übergangsstudie 2006 Ereignis- und Querschnittdatensatz


Datenzugangsweg: SUF










Dem Hauptdatensatz sind außerdem folgende Nebendatensätze zugeordnet:

regionale Identifikatoren
doi:10.7803/202.06.1.3.10
BIBB-Übergangsstudie 2006_REG (für Querschnittdatensatz)

Volltextvariablen
doi:10.7803/202.06.1.4.10
BIBB-Übergangsstudie 2006_VT (für Ereignis- und Querschnittdatensatz)

Sondervariablen
doi:10.7803/202.06.1.5.10
BIBB-Übergangsstudie 2006_SV (für Ereignis- und Querschnittdatensatz)

Datenzugangswege: GWA, DFV, ZSV (in Kombination mit SUF)

Klassifikationsvariablen
doi:10.7803/202.06.1.6.10
BIBB-Übergangsstudie 2006_KLAS (für Ereignis- und Querschnittdatensatz)

Datenzugangsweg: formloser Antrag (in Kombination mit SUF)

Methodische Kurzbeschreibung der Erhebung (Datenblatt)
Vollständiges Verzeichnis aller DOI-Nummern, die eine Verbindung mit dem Hauptdatensatz haben (z.B. andere Jahrgänge, thematisch/inhaltlich ähnliche Forschungsdaten)
Detaillierte Informationen und weitere Dokumente zur Erhebung unter: Metadatenportal

Inhaltliche Kurzbeschreibung

Die Studie Bildungswege und Berufsbiographie von Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Anschluss an allgemein bildende Schulen, kurz BIBB-Übergangsstudie 2006, ist eine retrospektive Längsschnittdatenerhebung. Sie enthält 27.965 Ereignisinformationen zu der gesamten Bildungs- und Berufsbiografie beginnend mit der allgemeinbildenden Schulzeit von 7.230 Jugendlichen der Geburtsjahrgänge 1982 bis 1988. Die computerunterstütze Telefonbefragung führte infas, Bonn, von Juni bis August 2006 durch. Die Daten wurden durch Gewichtung auf Grundlage der amtlichen Statistik an die Strukturen der Grundgesamtheit angepasst. Die Ergebnisse sind für Jugendliche in den entsprechenden Altersgruppen in Deutschland repräsentativ. Das BIBB-FDZ bietet über alle drei Datenzugangswege einen Querschnitt- und einen Ereignisdatensatz  der BIBB-Übergangsstudie 2006 an. Exklusiv und aus Datenschutzgründen bzw. eines höheren Reidentifikationsrisikos ist im Gastwissenschaftleraufenthalt zudem die Möglichkeit gegeben, die Textvariablen der BIBB-Übergangsstudie 2006 zu analysieren. Der Querschnittdatensatz enthält die Informationen, die über die einzelnen erfassten Bildungs- und Berufsetappen konstant sind (u.a. Soziodemographie, Wertvorstellungen, Grundschulinformationen, ehrenamtliche Tätigkeiten, persönliche Grundeinstellungen und Selbstwirksamkeitserwartungen, soziale und ethnische Herkunft). Der Ereignisdatensatz beinhaltet für jeden der 7.230 Jugendlichen im Mittel vier, insgesamt 27.965, detaillierte biographische Informationen zu Bildungs- und Berufsaktivitäten (u.a. Schule, Ausbildung, Studium, Berufstätigkeit) - sowie sonstigen Aktivitäten (Zivildienst, freiwilliges soziales oder ökologisches Jahr, Suche nach Ausbildungs- oder Arbeitsstelle, Kinderbetreuung). Einzelheiten zu Inhalt und Datengenese befinden sich im Daten- und Methodenbericht des BIBB-FDZ.

Zitationshinweis

Vollständige Zitation:

Friedrich, Michael; Beicht, Ursula; Ulrich, Joachim Gerd (2010): BIBB-Übergangsstudie 2006. suf_1.0; Forschungsdatenzentrum im BIBB (Hrsg.); GESIS Köln, (Datenzugang); Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung. doi:10.4232/1.10099

Vollständige Liste der bevorzugten Zitation der Forschungsdaten (z.B. Quellenangabe, in englischsprachigen Publikationen)

EndNote-Links zu den Bibliografien befinden sich auf den Seiten des Metadatenportals.